Markhausen „Für den VfL Markhausen gibt es jetzt nur noch ein Ziel, wir wollen in drei Monaten den Aufstieg der 1. Herrenmannschaft feiern“, mit diesen Worten schloss der Vorsitzende des VfL Markhausen, Manfred Timme, die Mitgliederversammlung.

Bei den Teilwahlen zum Vorstand gab es nur einstimmige Ergebnisse. Manfred Timme wurde als Vorsitzender im Amt bestätigt. Marianne Abeln bleibt dritte Vorsitzende und Martin Greten ist weiterhin als Schriftführer aktiv. Jugendobleute: Norbert Timme, Detlef Büsing, Günter Sander und Werner Siemer; Frauenwartin: Claudia Gedanitz; Fußballobmann: Paul Bäker; Ältestenrat: Gerd Focken, Theo Rüwe, Heinz Timme, Hubert Bregen und Alfons Bangemann. Kassenprüfer sind Andreas Langemeyer und Werner Siemer.

In seinem Tätigkeitsbericht wies Vorsitzender Timme daraufhin, dass zahlreiche Trainer und Betreuer der Jugendabteilung Fortbildungslehrgänge und Informationsveranstaltungen zur Förderung der Jugendarbeit besucht hätten. Die Einzäunung des Sportgeländes konnte abgeschlossen werden und zudem wurde ein neuer Ballfangzaun errichtet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frauenwartin Claudia Gedanitz lobte die gute Beteiligung bei den Gymnastikstunden und dem Kinderturnen. In zwei Gruppen werde Tischtennis gespielt. 40 Kinder sind in der Hip-Hop-Gruppe aktiv und absolvierten mehrere Auftritte. Auch die 17 Kinder starke Einradgruppe war mehrmals in der Öffentlichkeit zu sehen.

Die dritte Vorsitzende Marianne Abeln informierte über die Völkerballabteilung, die auf mehreren Turnieren spielte und im Sommer ein Freiluftturnier in Markhausen ausrichten will.

Jugendwart Norbert Timme verwies darauf, dass zurzeit neun Jugendmannschaften für den Spielbetrieb gemeldet sind. Die C- und E-Jugend sicherten sich in ihren Staffeln die Meisterschaft. Die E-Jugend beteiligte sich am OM-Cup. Im September wird der VfL den D-Jugend Techniker-Cup mit 48 Mannschaften, die auf zehn Kleinfeldern spielen, ausrichten. Hierfür werden noch Helfer gesucht.

Der Trainer der 1. Herrenmannschaft Horst Schrapper lobte die gute Zusammenarbeit mit der 2. Herrenmannschaft des Vereins, die im Notfall mit Spielern ausgeholfen habe. In der laufenden Saison habe man 13 Spiele absolviert und 13 Siege errungen, damit führten die Spieler die Tabelle klar an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.