Petersdorf Gut besucht war die Generalversammlung des SV Petersdorf in der Mehrzweckhalle, zu der der erste Vorsitzende Edgar Deeken auch Bürgermeister Hermann Block begrüßen konnte. Deeken bedankte sich bei allen Helfern, Trainern und Betreuern. „Ohne Ehrenamt geht es nicht“, so Deeken. Erstmals fand die Generalversammlung zu Beginn des Jahres statt, sie war sonst immer nach Saisonschluss im Sommer terminiert.

Deeken konnte auf viele Aktivitäten zurückblicken. Beim Weihnachtsmarkt war der SV zum 24. Mal mit der Putenverlosung vertreten. Der Sportlerball fand gute Resonanz, Arthur Weimann wurde Sportler des Jahres. Seit dem 1. Januar hat Walter Kader-handt die Aufgaben des Fußballobmannes übernommen. Mit dem SV Bösel haben wegen der Belegung der Sportplätze (die NWZ  berichtete) Gespräche stattgefunden. Dem Nachbarverein wurden Termine für die Nutzung mitgeteilt.

André Dwerlkotte neuer dritter Vorsitzender – HSV-Fußballschule

Bei den Wahlen zum Vorstand wurde Edgar Deeken einstimmig zum ersten Vorsitzenden wiedergewählt. Ebenfalls einstimmig wurde André Dwerlkotte zum dritten Vorsitzenden gewählt. Dieses Amt war bisher vakant. Neuer Schriftführer wurde Jan Emken. Er übernimmt das Amt von Jörg Kieckhäfer, der zum neuen Kassenwart als Nachfolger von Stephanie Runden gewählt wurde. Mit dem zweiten Vorsitzenden Manfred Müller und Jugendobmann Andreas Rumpke ist der Vorstand wieder komplett. Der Ehrungsausschuss, der über drei Jahrzehnte von Hans Emken geleitet wurde, wird nun von Otto Tangemann angeführt.

Am 6. und 7. Juli findet wieder eine HSV-Fußballschule statt.

Die erste Herrenmannschaft hat aufgrund von Verletzungspech ihr Ziel in der Hinserie verfehlt und belegt zurzeit den 13. Platz in der ersten Kreisklasse. Die zweite Herrenmannschaft hat personell bei der ersten Mannschaft ausgeholfen. Spielermangel herrscht bei den Alten Herren, dennoch haben einige Freundschaftsspiele stattgefunden. Bei der Jugend sind zurzeit drei Mannschaften gemeldet, so Jugendobmann Andreas Rumpke. Alle Mannschaften stehen jeweils im oberen Tabellendrittel. Ständig sei man mit dem SV Bösel im Kontakt, um Spieler dort zu fördern. An einer Fußballschule haben über 80 Kinder teilgenommen. Erstmals hat der SV den D-Jugend-Cup des Landkreises mit über 500 Kindern ausgetragen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie vielfältig der SV Petersdorf ausgerichtet ist, zeigen die Berichte der Abteilungsleiter. Die Badmintonabteilung belegt den achten Platz in der Liga. Guten Zuspruch findet hier die Nachwuchsabteilung, in der sich unter der Leitung von Stefan Tapken jede Woche über 25 Jugendliche treffen.

Beim Lauftreff kommen seit zwei Jahren jede Woche bis zu zehn Läufer zusammen. Drei Mannschaften stellt die Tischtennisabteilung. Neben der Schüler- und Jungen-Mannschaft ist auch die Herrenabteilung erfolgreich und derzeit in der 1. Kreisklasse Tabellenführer. Außerdem hat das Team zum zweiten Mal den Kreispokal gewonnen. Auch aus der Frauengymnastik und vom Faustball gab es Erfreuliches zu berichten.

Ein großes Ereignis steht vom 17. bis 21. Juli an: Der SV Petersdorf feiert dann sein 40-jähriges Bestehen. „Die Vorbereitungen für eine Sportwoche aus diesem Anlass laufen auf Hochtouren“, so Deeken. Los geht es am Donnerstag mit einer Laufveranstaltung für alle Petersdorfer. Am Freitag findet ein Alt-Herren-Turnier, am Sonnabend ein Jugendturnier statt. Abends soll eine Jubiläumsparty gefeiert werden.

Der Sonntag beginnt mit einem Gottesdienst und anschließendem Frühstück. Nachmittags soll ein Freundschaftsspiel ausgetragen werden. Am Montag findet in Petersdorf der Kreisjugendtag statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.