Bösel Mit guten Ergebnissen sind die Teilnehmer der DJK Bösel vom DJK Sport-Festival aus Everswinkel und Alverskirchen zurückgekehrt. In den Wettbewerben Gymnastik und Tanz konnten die Böseler gleich zweimal erste Plätze belegen.

In der freien Tanzgestaltung belegte die Gruppe „Lumina“ unter der Übungsleiterin Vera Brunnberg den ersten Platz. Die Gruppe „Tanzfieber“ – 16 Mädchen – mit der Übungsleiterin Christiane Burmann kam in der Gesamtbewertung ebenfalls auf den ersten Platz. Christiane Burmann bekam am Montag im Gespräch mit der NWZ  noch immer Gänsehaut, als sie an die Veranstaltung zurückdachte. Ihre Mädels hatten eine Vorführung in der freien Tanzgestaltung und mussten Gymnastik mit Band präsentieren – und machten das hervorragend. Viel Arbeit und Vorbereitung steckt in den Aufführungen aller Mädchen.

Jeweils vierte Plätze gab es für die Gruppe „Bühnenstürmer“ (Ursula Schmolke) und „Captive“ (Vera Brunnberg). Erfolgreich waren auch die übrigen Sportler: Roland Böhme, Andreas Raker und Christiane Themann kamen beim Badminton auf den zweiten Rang. Im Tischtennis waren Nick Böhme und Nils Brinkmann mit einem zweiten Platz bei der Jugend sowie Johannes Behne und Moritz Westerhoff mit einem dritten Platz erfolgreich. Einen dritten Platz holten die Boule-Spieler Sigrid Kröß und Franz Niemöller.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die DJKler waren – wie berichtet – am Freitag nach Everswinkel gereist. Nachdem die Böseler Teilnehmer den Ort kennengelernt hatten, starteten am Sonnabendmorgen die Wettkämpfe. In der Halbzeitpause des WM-Spiels Deutschland gegen Ghana, das beim Public Viewing verfolgt wurde, kamen die Gruppen „Bühnenstürmer“ und „Tanzfieber“ zu einem ganz besonderen Auftritt: Vor mehr als 400 Besuchern präsentierten die Mädchen einen Tanz auf der Bühne.

Am Sonntag standen neben den Wettkämpfen Spiele ohne Grenzen oder Fortbildungen auf dem Programm, bevor es wieder auf die Rückfahrt nach Bösel ging.

Die Ergebnisse spielen für Christiane Burmann jedoch eher eine untergeordnete Rolle. „Die Gemeinschaft im Verein ist an diesem Wochenende eng zusammengerückt“, schwärmte die Übungsleiterin, das „Wir-Gefühl“ sei gewachsen.


     www.djk-boesel.de 
Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.