+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Rauchsäule über dem Chempark
Explosion in Leverkusen - Polizei im Großeinsatz

Barßel /Cloppenburg Es läuft einfach nicht mehr: Die Fußballerinnen der SG Elisabethfehn/Barßel/Harkebrügge haben das zweite Spiel in Folge und damit auch die Tabellenführung in der Bezirksliga Nord verloren. Mit 2:5 musste sich die Mannschaft von Trainer Manfred Klären am Sonntag in einem Nachholspiel auswärts der SG Langen/Neulangen geschlagen geben.

Die ersten sechs Saisonpartien hatte die SG aus der Gemeinde Barßel für sich entschieden, in den folgenden drei Begegnungen konnte sie nur noch einen Punkt verbuchen. So geht nun die SG Neuscharrel/Altenoythe punktgleich (19) mit der Klären-Elf als Spitzenreiter in die Winterpause. Allerdings lauern hinter den beiden Mannschaften aus dem Landkreis Cloppenburg zwei Teams mit 17 Zählern. Die SG Langen/Neulangen und der SV Herbrum könnten beide im neuen Jahr vorbeiziehen, da sie noch ein Spiel mehr zu absolvieren haben. Weiter geht es im März.

Die Blau-Weißen aus Galgenmoor (Bezirksliga Mitte) konnten ihr letztes Spiel in diesem Jahr erfolgreich gestalten. Der Cloppenburger Stadtteilclub setzte sich am Sonntag mit 1:0 beim VfL Stenum durch. Kapitänin Janine Niemann hatte das Tor des Tages in der 64. Minute erzielt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Mannschaft des Trainerduos Silvia Bruns/Norbert Többen überwintert auf Rang drei, sechs Punkte hinter Spitzenreiter DJK Bunnen. Auf Platz zwei steht die SG GVO/VfL Oldenburg, die Bunnen überholen würde, sollte sie ihre Nachholspiele gewinnen.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.