+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 29 Minuten.

Sommermärchen-Affäre um Fußball-WM 2006
Fifa verfolgt Verfahren gegen Beckenbauer und Co. nicht weiter

KREIS CLOPPENBURG Dem STV Sedelsberg auf den Fersen: Die Tischtennisspieler der Sportfreunde Sevelten II haben am Wochenende mit einem Sieg beim SV Molbergen IV ihre Ambitionen untermauert.

1. Kreisklasse Herren, SV Petersdorf - DJK Bösel II 8:8. Spiel mit echtem Derby-Charakter: Markus Lüken und Ludger Lang glichen mit zwei Einzelsiegen die Petersdorfer Überlegenheit im oberen Paarkreuz aus. Spieler des Tages war Andreas von Garrel.

Herren 2. Kreisklasse, SV Molbergen IV - SF Sevelten II 3:7. Die Sevelter haben den Kontakt zum führenden STV Sedelsberg hergestellt. Dietmar Meyer und Georg Honkomp blieben ungeschlagen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Molbergen IV - BW Ramsloh III 7:3. Erster Saisonsieg im Spiel gegen das Schlusslicht: Die Molberger Routiniers konnten vor allem auf Werner Stöckel und Walter Burrichter bauen.

STV Sedelsberg - TTC Staatsforsten II 7:1. Den Ehrenpunkt holte das Hahnheiser-Doppel. Die Gäste mussten die Überlegenheit des Tabellenführers anerkennen.

TTV Garrel-Beverbruch IV - SV Höltinghausen IV 7:2. Überraschend deutliche Niederlage für Höltinghausen: Lediglich Rico Frank bot den spielstarken Gastgebern Paroli. Thomas Lüken behielt zweimal im fünften Satz knapp die Oberhand.

Viktoria Elisabethfehn - TTV Garrel-Beverbruch IV 6:6. Mit je zwei Punkten im oberen Paarkreuz glänzten Andre Stoyke und Thomas Beck. Garrels Thomas Lüken ließ nichts anbrennen.

3. Kreisklasse Herren, TTV Cloppenburg V - VfL Löningen III 3:9. An Einsatzwillen mangelte es den Cloppenburgern nicht. Doch trotz der Einzelsiege von Maik Skock, Angelika Hippler und Jonas Hoffmann hatte der TTV keine Chance. Löningens Andreas Cordes und Timo Lübbers blieben ungeschlagen.

VfL Löningen III - Viktoria Elisabethfehn III 11:1. Die Löninger sind einfach nicht zu stoppen.

DJK Bösel IV - SV Molbergen V 3:9. Deutlich besser als in der vergangenen Spielzeit läuft es für die jungen Molberger. Markus Bahlmann und Michael Busse blieben ungeschlagen.

TTV Cloppenburg V - TTV Garrel-Beverbruch V 3:9. Die Garreler stehen mit 10:0 Punkten an der Spitze. Oliver Ernst und Guido Kühlung verteidigten ihre makellose Einzelbilanz.

Viktoria Elisabethfehn IV - TTV Garrel-Beverbruch VI 7:5. Der neuen Elisabethfehner Vierten gelang mit dem Sieg gegen Garrel eine faustdicke Überraschung. Spielentscheidend waren die guten Doppel und das starke untere Paarkreuz mit Benjamin Nötzelmann und Axel Below.

Kreisliga Jungen

TTC Staatsforsten - BV Essen II 6:6. Überraschender Punktverlust für Essen: Überragender TTC-Spieler war Nils Tönnies. Im Essener Team blieb Dennis Johann ungeschlagen.

BV Essen II - Hansa Friesoythe 7:0. Ohne auch nur einen Satz gewonnen zu haben, musste der Hansa-Nachwuchs die Heimreise antreten.

Mädchen

STV Barßel - SV Peheim-Grönheim (wS) 7:2. Dank des Erfolgs im Spitzenspiel setzte sich der Tabellenführer aus Barßel etwas ab. Isabel Dettmers, Anna Siekmann und Henrieke Schmiemann gewannen je zwei Einzel.

Kreisliga Schüler VR

SV Molbergen - VfL Löningen II 6:6. Im oberen Paarkreuz waren die Molberger Hendrik Hogertz und Dirk Eckholt dominant. Unten beherrschten die Gäste mit Katharina Drees und Luis Schreiner die Szenerie.

STV Barßel II - DJK Bösel 0:7. Herber Rückschlag für Tabellenführer Barßel: Die Gästespieler um den überragenden Nils Brinkmann gönnten den Barßelern kaum Satzgewinne.

Kreisklasse Schüler VR

SV Molbergen II - TTV Garrel-Beverbruch II 7:2. Erster Saisonsieg für Molberger Reserve: Bester Einzelspieler war Niklas Schneider.

DJK Bösel II - SV Peheim-Grönheim 2:7. Tabellenführer Peheim ließ im Spiel gegen gerade einmal drei Böseler nichts anbrennen. Leon Ortmann, Mathis Diekmann und Simon Berens blieben ungeschlagen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.