DWERGTE Zum Jahresausklang geht’s wieder rund – um die Thülsfelder Talsperre. Der 33. „Internationale Silvesterlauf“ wird zahlreiche Leichtathleten nach Dwergte locken. Der Veranstalter, der SV Molbergen, rechnet erneut mit einem großen Teilnehmerfeld.

Das Team um Gustav Müller bietet den Sportlern an Silvester wieder verschiedene Strecken für Läufer, Nordic Walker, Walker und Wanderer an. Der Start- und Zielbereich ist am Hofcafe Debbeler in Dwergte.

Dort wird um 10.10 Uhr der Hauptlauf über zehn englische Meilen gestartet. Der Volkslauf über zehn Kilometer beginnt um 10.15 Uhr. Die Walker gehen um 10.20 Uhr auf die – zehn Kilometer lange – Strecke. Ganz zu Anfang sind allerdings erstmal die Anfänger dran. Die machen sich um 9.30 Uhr auf, eine drei Kilometer lange Strecke zu bewältigen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Startgeld für den Hauptlauf und für den Volkslauf beträgt sieben Euro. Alle Nordic Walker, Walker und Wanderer sind mit vier Euro dabei. Die Teilnehmer des Anfänger-Laufs zahlen drei Euro. Meldeschluss ist am 29. Dezember um 15 Uhr. Für Nachmeldungen zum Haupt- und Volkslauf sind drei Euro zu zahlen.

Die drei schnellsten Männer und Frauen des Hauptlaufs werden mit Pokalen, Geldpreisen und Urkunden belohnt. Die drei schnellsten Männer und Frauen des Volkslaufs werden ebenfalls ausgezeichnet. Die drei schnellsten Teilnehmer (jeder Altersklasse) des Anfängerlaufs bekommen Medaillen. Bei den Nordic Walkern zählt Masse. Die größte „vorangemeldete“ Gruppe kann sich über einen Pokal freuen.

Im letzten Jahr hat Christoph Paetzke den Hauptlauf um die Talsperre gewonnen. Der Oldenburger siegte in 54:01 Minuten. Bei den Frauen hatte sich Christiane Schwietert von der LG Wilhelmshaven in 1:07,14 Stunden durchgesetzt – und damit ihren Vorjahressieg wiederholt. Den Volkslauf über zehn Kilometer hatte Fabian Kühling (BV Garrel) in 37:09 Minuten für sich entschieden. Bei den Frauen war Yvonne Reinmold (DSC Oldenburg, 42:49 Minuten) der Konkurrenz enteilt.

Gewinner waren im Jahr 2008 aber auch die Veranstalter des SV Molbergen und des Zweckverbands Thülsfelder Talsperre. Die hatten sich über eine Rekordbeteiligung freuen dürfen. 750 Sportler waren an den Start gegangen. Wer in diesem Jahr teilnehmen – und vielleicht mit für einen neuen Rekord sorgen möchte – kann sich im Internet anmelden.

www.volkslauf-talsperre.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.