Löningen /Cloppenburg Die Volleyballer Viktoria Elisabethfehns bleiben in der Bezirksklasse ungeschlagen. Die Frauen des SV Cappeln II besiegten den TV Cloppenburg V glatt in drei Sätzen.

Volleyball, Männer, Bezirksliga 2: VfL Löningen - VC Osnabrück II 1:3 (25:20, 21:25, 23:25, 12:25). VfL Löningen - TV 01 Bohmte II 3:0 (25:17, 25:12, 25:18). Im ersten Saisonspiel fanden die Gastgeber gleich ihren Rhythmus, während Osnabrück mit der Aufstellung haderte. Der VfL – seit langer Zeit wieder mit einem Libero (Egon Cavier) – nutzte die Gunst der Stunde und gewann Satz eins.

Danach wurde der Gast aber immer sicherer. Die erfolgreicheren Angriffsschläge und die starke Feldabwehr machten den Unterschied für die Gäste aus, die in 3:1-Sätzen gewannen. Im vierten Abschnitt stellte der VfL mit Blick auf das zweite Spiel um. Dieses „Einspielen“ war sinnvoll, denn der Aufsteiger aus Bohmte hatte keine Chance.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über die Mitte agierten Mike Mischo und der auf der Position erstmals eingesetzte Roman Kraus immer wieder erfolgreich. Auch über die Außenpositionen fanden die Zuspieler Martin Richter und Ansgar Horstmann Abnehmer in Christian Prüfer und Mohamed Issa. So fuhr Löningen den ersten Saisonerfolg ein.

Bezirksklasse Oldenburg Ostfriesland: Vareler TB II - Viktoria Elisabethfehn 1:3 (25:20, 9:25, 20:25, 18:25). Gegen das Schlusslicht begann Elisabethfehn überheblich. Mit der Stammsechs machte der Gast ernst und siegte nach mit 20:25 verlorenem ersten im zweiten Satz mit 25:9. Satz drei und vier wurden mit kontrolliertem Spiel gewonnen.

Kreisliga Nord: VSG Ammerland IV - BW Ramsloh II 0:3 (5:25, 11:25, 25:27). Nach locker gewonnenen ersten beiden Sätze hätte die Ramsloher Reserve gegen die junge Nachwuchsmannschaft aus dem Ammerland Satz drei fast verdaddelt. Doch mit 27:25 gelang ein glatter 3:0-Erfolg.

Kreisliga Süd: VG Delmenhorst/Stenum III - TV Cloppenburg II 3:0 (25:3, 25:13, 25:9). Ohne Siegchance war die junge Cloppenburger Reserve in ihrem Auswärtsspiel.

Frauen, Kreisliga Süd: SW Lindern - SW Bakum II 3:2 (20:25, 25:8, 25:16, 24:26, 20:18). SW Lindern - DJK Füchtel Vechta 1:3 (25:22, 12:25, 19:25, 22:25). In einem spannenden Spiel siegte Lindern nach abgewehrtem Matchball im vierten Satz mit 20:18 im Tiebreak. Nach gewonnenem ersten Satz gegen Füchtel Vechta fehlte die Kraft zu einem zweiten Sieg.

TV Cloppenburg V - OSC Damme 0:3 (18:25, 13:25, 15:25). TV Cloppenburg V - SV Cappeln II 0:3 (17:25, 14:25, 15:25). Der SV Cappeln II setzte sich glatt mit 3:0 gegen den TV Cloppenburg V durch. Die von Ruth Bäker betreute Mannschaft aus Cappeln überzeugte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Cappeln zeigte insbesondere bei den Aufschlägen und im Zusammenspiel die besseren Ansätze und verteidigte die Tabellenführung.

Kreisklasse Oldenburg Süd: TV Cloppenburg VI - BW Lohne IV 3:0 (25:13, 25:7, 25:23). TV Cloppenburg VI - VfL Wildeshausen III 3:1 (20:25, 25:11, 25:14, 25:9).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.