Cloppenburg Der Cloppenburger Schachverein spielt nach gewonnener Bezirksklassenmeisterschaft wieder in der Bezirksliga – und das erfolgreich. Die Spielgemeinschaft Cloppenburg/Vechta, die gegründet wurde, weil in der Bezirksliga acht Spieler pro Mannschaft antreten müssen und der SC nur sechs Stammspieler zur Verfügung hatte, konnte in der ersten Runde einen 5:3-Sieg gegen Bad Zwischenahn einfahren. Nun hatte Cloppenburg/Vechta den SK Wildeshausen II zu Gast – und trennte sich 4:4 von dem Team aus dem Landkreis Oldenburg.

Im Gegensatz zu fast allen anderen Schachvereinen Deutschlands hat der SK Wildeshausen großen Zulauf. Er spielt mit insgesamt sechs Mannschaften auf hohem Niveau und mit seiner Jugendmannschaft sogar in der Bundesliga Nord. Dementsprechend schwer wurde es für die je vier Cloppenburger und Vechtaer Spieler.

Starke Gegenwehr

Cloppenburg besetzte mit Rudi Hörstmann und Bernhard Nienaber die beiden Spitzenbretter. Beiden gelang dann auch ein Sieg. Rudi Hörstmann hatte allerdings mit dem Wildeshauser Trainer der überaus erfolgreichen Jugendmannschaft, Jens Kahlenberg, einen stärkeren Gegner, als zu erwarten war. Erst nach sechs Stunden und vielen unübersichtlichen Zwischenstellungen erreichte er ein gewonnenes Endspiel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwei Remis-Partien

Igor Fedelheimer spielte wie gewohnt schnörkellos und gewann souverän. Da aber Ernst Maier mit einer raschen Spielweise patzte, war der Cloppenburger Mannschaftsteil froh, dass die Vechtaer Emil Prel und Heiner Dräger durch ihre Remis-Partien noch einen Punkt beisteuern und der Spielgemeinschaft ein Unentschieden sichern konnten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.