Sedelsberg Das Teilnehmerfeld des vom Fußball-Kreisligisten FC Sedelsberg zum dritten Mal veranstalteten FCS-Cup (16. bis 21. Juli) ist nicht von Pappe. Die Organisatoren haben einige attraktive Teams an Land gezogen, die ihr Können unter Beweis stellen werden. Gespielt wird in zwei Gruppen.

Die jeweiligen Gruppenersten bestreiten das Endspiel (Samstag, 21. Juli). Dabei dürfte der Rasen brennen. Schließlich winkt dem Sieger ein Preisgeld von 700 Euro. Der unterlegene Finalist streicht 300 Euro ein.

In der Gruppe A tummeln sich der Gastgeber FC Sedelsberg, die zweite Mannschaft vom SV Altenoythe und der Bezirksligist SV Thüle. Beim FCS hat sich in der Sommerpause einiges getan. Die Sedelsberger werden seit Beginn der Vorbereitung von Ronny Bensch trainiert, der zuletzt bei Hansa Friesoythe II tätig war. Aus der Eisenstadt brachte Bensch auch Jonathan Menzen und Viktor Pfeiff mit. Nach ihrer starken Kreisliga-Rückserie gehen die Sedelsberger mit viel Selbstvertrauen in das Turnier.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die zweite Mannschaft des SV Altenoythe hat ebenfalls einen neuen Trainer. Enrico Oertel steht auf der Kommandobrücke. Auch der SV Thüle setzt auf ein neues Gesicht auf der Trainerbank. Henrik Hoten coacht nun den STV.

Die Gruppe B besteht aus den Teams BV Neuscharrel, Sparta Werlte und dem SV Gehlenberg. Die Werlter werden von Jan Büter gecoacht, der lange Jahre für Hansa Friesoythe gespielt hatte. Büter trifft in Sedelsberg auf ehemalige Weggefährten. Während seiner Zeit bei Hansa spielte er unter anderem mit Olaf Bock zusammen, der jetzt Spielertrainer beim BVN ist. Mit dem Gehlenberger Spielertrainer Marco Delgado kickte Büter ebenfalls gemeinsam in Friesoythe. Der Spielplan: Montag, 16. Juli: FC Sedelsberg - SV Altenoythe (18.30 Uhr), BV Neuscharrel - SV Gehlenberg (20 Uhr); Dienstag, 17. Juli: SV Thüle - SV Altenoythe II (18.30 Uhr), Sparta Werlte - BV Neuscharrel (20 Uhr), Donnerstag, 19. Juli: SV Gehlenberg - Sparta Werlte (18.30 Uhr), SV Thüle - FC Sedelsberg (20 Uhr); Samstag, 21. Juli: Finale der Gruppenersten (17.30 Uhr).

Stephan Tönnies Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.