Sedelsberg Der FC Sedelsberg um seinen Vorsitzende Karsten Brinkmann hat am Samstagabend eine rauschende Ballnacht mit mehr als 200 Gästen im Canisiushaus gefeiert. Für gute Laune sorgte „Teddys Partyband“ aus Ostfriesland.

Einen ersten Höhepunkt gab es unmittelbar nach der Begrüßung, als Knelangen eine Mannschaft für ihre Leistungen auszeichnete. „Es ist eine Mannschaft, die wirklich Herausragendes geleistet hat, was es so in unserer Jugend noch nicht gegeben hat. Es ist unsere B-Jugend der Saison 2016/17“, sagte Knelangen. Sie wurde Meister in der Kreisklasse bei elf Spielen mit elf Siegen.

In der Hallenendrunde belegte sie den dritten Platz, wurde nach dem Aufstieg in die Kreisliga Meister. Die Mannschaft blieb das Spieljahr 2016/2017 komplett ohne Niederlage und konnte auch das Kreispokalfinale 2017 gegen Molbergen gewinnen. „All dieses war eine sportlich wirklich herausragende Leistung und diese Mannschaft hat den FCS nicht nur im gesamten Landkreis, sondern auch darüber hinaus über die Kreisgrenzen ganz toll repräsentiert“, sagte Knelangen. Noch viel wichtiger als alle Titel und Pokale sei der enorme Zusammenhalt, Ehrgeiz und Spaß, den diese Mannschaft mit den Trainern Marcel Schröder und Patrick Lammers bewiesen habe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um kurz vor Mitternacht traten Vorsitzender Brinkmann und sein Vize Günther Niehaus noch einmal ans Mikrofon und gaben die Sportlerin des Jahres, Simone Meyer, bekannt. Sie spielte erfolgreich in der Jugend. Im Erwachsenenbereich konnte sie mehrfach ein Meistertitel einfahren und auch den Kreispokal gewinnen. Wenn Not am Mann ist, hilft sie auch heute immer noch im Punktspielbetrieb aus.

Meyer ist als Jugendtrainerin aktiv und bei sämtlichen Events der Jugendabteilung, Spielen der ersten Herrenmannschaft oder auch FC-Veranstaltungen immer vorne dabei. Meyer habe eine klare Meinung, sehr gute Ideen und sei absolut verlässlich, so Knelangen. Als gelernte Handwerkerin sei sie sich zudem für keine Arbeit beim FCS zu schade. Knelangen und Frerichs überreichten Meyer eine Trophäe nebst Blumenstrauß und Ehemann Thorsten eine Flasche.

Nach einem Ehrentanz feierten die Sedelsberger ihre Sportlerin des Jahres noch lange. Eine große Tombola rundete die Veranstaltung ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.