Emstekerfeld Wie in den vergangenen Jahren stellt der MSC Cloppenburg auch in diesem Frühjahr wieder ein Wertungsrennen für den ADAC-Weser-Ems-Cup der Nachwuchsklassen auf die Beine. An diesem Sonnabend steht in der Speedway-Arena an der Boschstraße in Emstekerfeld der zweite von insgesamt sechs Läufen dieser Serie auf dem Programm.

Los geht’s um 13.30 Uhr. Am Vormittag wird ab 10.30 Uhr trainiert. Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. Mit dabei ist die erfolgreiche Junioren-Riege des MSC mit dem Vorjahressieger der Klasse B, Kevin Lück, und mit Marlon Hegener in der Schülerklasse A. Der Jüngste auf der Bahn ist Marlon allerdings nicht mehr: Die „Küken-Rolle“ hat sein kleiner Bruder Mailo übernommen. Der feierte genau eine Woche vor dem Rennen seinen sechsten Geburtstag und darf damit im Cup mitfahren. Beim ersten Lauf in Werlte musste er noch zuschauen.

Lukas Fienhage, Sieger der C-Junioren im Vorjahr, ist zur neuen Saison aufgestiegen in die 500er-B-Lizenz – mit gerade einmal 15 Jahren, aber nachweislich außergewöhnlichem Talent. Für ihn ist der Cup in Cloppenburg ein willkommenes Warm-up in der neuen Klasse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erstmals geben die MSC-Organisatoren auch den B-Lizenz-Gespannen die Möglichkeit, auf der Bahn zu trainieren. Die „Großen” packen erst am Sonntagvormittag ihre Maschinen aus: Tobias Kroner und Jörg Tebbe wollen die Gelegenheit zu einem freien Training in der Arena nutzen. Auch Lukas Fienhage will hier dabei sein. René Deddens ist am Sonnabend zuvor noch in England im Einsatz. Ob er rechtzeitig wieder zurück ist, bleibt abzuwarten. Jannick de Jong musste auf beruflichen Gründen das Training absagen, während Robert Lambert kurz vor dem Liga-Start auf der Insel steht und sich erst noch organisieren muss. Auch bei diesem Training bis etwa 16 Uhr können die Fans zuschauen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.