Emstek Fußball-Bezirksligist SV Emstek hat eine große Chance zur Rettung ausgelassen. Mit 0:1 (0:0) unterlag die Mannschaft von Trainer Ralf Pasch dem Tabellenletzten BW Lüsche und ist somit heißer Kandidat auf den zweiten Abstiegsplatz.

Zwar beträgt der Abstand auf den TuS Neuenkirchen (0:5 gegen den TV Dinklage) und den SV Höltinghausen (1:1 gegen den SV Altenoythe) nur zwei beziehungsweise drei Punkte. Aber wie will die Mannschaft aufholen, wenn es zu Hause selbst gegen die fast schon abgestiegene Mannschaft aus Lüsche nicht klappt? Zunächst bestimmte der Gastgeber die Partie, ohne dabei allzu viele Chancen herausarbeiten zu können. Lediglich eine Standardsituation sorgte für Gefahr. Nach sieben Minuten jagte Sebastian Sander aus 18 Metern einen Freistoß ans Lattenkreuz des Gästetores. Da auf der Gegenseite Emsteks Torwart Björn Klausing lediglich einmal bei einem Freistoß aufpassen musste, ging das 0:0 zur Pause in Ordnung.

In der zweiten Halbzeit gab es auf Emsteker Seite zwei Pechvögel. Einerseits war es Michael Niemann, der per Foul den Gästen einen Elfmeter genehmigte (52.), auf der Gegenseite war Kapitän Dennis Vaske in der 88. Minute untröstlich, als er einen Handelfmeter nicht platziert genug schoss, so dass Torwart Henning Reichenbach parieren konnte. Klausing war dies zuvor verwehrt geblieben, denn Leutrim Berisha nutzte seinen Foulelfmeter zum Siegtreffer für die Gäste.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Emstek erhöhte zwar nach dem Rückstand den Druck, aber der Ausgleich gelang nicht mehr. Nach Flanke von Jens Nöh nahm Marcus Kunisch den Ball direkt, schoss aber knapp vorbei (56.), Michael Niemann stand zwei Minuten später völlig frei, bekam den Ball aber nicht unter Kontrolle, so dass sein Versuch aus kurzer Distanz ebenfalls das Ziel verfehlte.

Tor: 0:1 Berisha (52., Foulelfmeter).

SV Emstek: Klausing - Feldhaus (59. Schnaase), Kunisch, Middendorf, Ruholt, Dietz, Vaske, M.  Niemann (66. Pleye), St. Niemann, Sander, Nöh.

Schiedsrichter: Lasse Braun (Bookholzberg).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.