+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 29 Minuten.

A293 in Oldenburg
Spätestens Freitag wieder freie Fahrt auf der Autobahn

KREIS CLOPPENBURG Die Fußball-Bezirksligisten BW Ramsloh und SV Hansa Friesoythe haben die Herbstmeisterschaft ins Visier genommen. Beide Teams liegen nur drei Zähler hinter Tabellenführer SV Holdorf. Auf dem Weg zur Spitze gastieren die Ramsloher am Sonntag beim BV Essen. Für die Friesoyther steht ein Gastspiel bei RW Damme auf dem Programm.

BV Essen - BW Ramsloh. Nach dem 3:0-Erfolg am vergangenen Wochenende ist BW Ramsloh wieder mittendrin im Kampf um die Herbstmeisterschaft. Die Saterländer liegen nur noch drei Punkte hinter Tabellenführer SV Holdorf. Dumm nur, dass ausgerechnet jetzt mit Patrick Zierott, Tobias Knoll und Lars Dannebaum zahlreiche Leistungsträger ausfallen.

Vor allem der Ausfall von Dannebaum wurmt Ramslohs Trainer Georg Schultejans. Der Offensivmann sah vor zwei Wochen im Auswärtsspiel in Visbek (0:1) die Rote Karte und bekam eine vierwöchige Sperre aufgebrummt. „Ich halte die Sperre für total überzogen. Das war nur ein ganz normales Foulspiel“, so Schultejans.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch viel Schlimmer ist, dass Ramslohs Trainer wieder gezwungen ist, seine Elf umzustellen. „Durch Lars’ langfristigen Ausfall habe ich noch einen Spieler weniger zur Verfügung“, ärgert sich Schultejans.

Essens Trainer Martin Sommer kommt der Ausfall von Dannebaum gelegen. „Lars ist ein wichtiger Spieler für Ramsloh. Er ist kämpferisch stark und zudem torgefährlich. Sein Fehlen spielt uns in die Karten“, meint Sommer.

Auf Essens Spielweise hat Dannebaums Ausfall aber keinen Einfluss. „Wir wollen offensiv spielen und Ramsloh mit druckvollen Aktionen zu Fehlern zwingen“, gibt Sommer die Marschroute vor.

Dass seine Spieler diese Taktik bestens beherrschen, zeigten sie im Dinklage-Spiel, als der überragend spielende BVE den damaligen Spitzenreiter mit 4:2 bezwang. „In Dinklage hat alles gepasst. Von Beginn sind wir hochkonzentriert zu Werke gegangen. Endlich haben wir gezeigt, was wir draufhaben, wenn alle an einem Strang ziehen“, so Sommer.

(Sonntag, 14 Uhr)

RW Damme - SV Hansa Friesoythe. Beide Mannschaften haben am vergangenen Wochenende turbulente Spiele erlebt. Hansa gewann gegen den SV Peheim mit 4:3, während die Dammer das Stadtderby gegen SW Osterfeine mit 2:1 für sich entschieden. Der Prestige-Erfolg wurde aber teuer erkauft: RWD-Keeper Stefan Segatz sah in der Schlussphase die Rote Karte. Um Segatz’ Platz in der Startelf streiten sich nun die Youngster Daniel bei der Hake und Andre Wehmhoff.

Beim SV Hansa Friesoythe hat Trainer Mario Neumann keine Ausfälle zu beklagen. In Bestbesetzung haben sich die Friesoyther für das Gastspiel im Dersa-Sportpark einiges vorgenommen. „Wir wollen oben dranbleiben, und das geht nur, wenn wir drei Punkte holen. Und wie der Sieg zustandekommt, ist mir piepegal“, sagt Friesoythes Trainer Mario Neumann (Sonntag, 14 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.