+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Corona-Fall in Staatskanzlei Hannover
Ministerpräsident Weil muss in Quarantäne

Cloppenburg Am ersten Rückrundenspieltag stehen in der Fußball-Kreisliga interessante Partien auf dem Programm. Unter anderem empfängt der SV Peheim den SV Molbergen.

SV Peheim - SV Molbergen. Peheims Trainer Georg Schultejans wundert sich nicht, dass sein Team in den letzten beiden Spielen unterlegen war. „Wir haben unkonzentriert gespielt und hatten in der Rückwärtsbewegung unsere Probleme“, sagt er. Den SV Molbergen sieht er im Vorteil. Die Molberger hätten den größeren Kader und durch die starke Hinserie Selbstvertrauen getankt. Deshalb seien die Gäste für ihn auch der klare Favorit. Doch der Trainerfuchs rechnet sich etwas aus. Auch wenn die Peheimer in den letzten Jahren in den Pflichtspielen kaum einen Stich gegen Molbergen bekamen. „Die Bereitschaft muss einfach da sein, den berühmten Schritt mehr zu machen als der Gegner“, fordert Schultejans seine Elf auf gegenüber den letzten Wochen eine Schippe draufzulegen. „Ich möchte eine Mannschaft sehen, die nicht mit Worten glänzt, sondern auf dem Platz richtig Gas gibt“, so Peheims Trainer. Die Peheimer treten in Bestbesetzung an (Sonntag, 14 Uhr).

 In der Halbzeitpause findet eine Verlosung von Bargeldpreisen vom Skiclub Schwarze Piste statt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

STV Barßel - BW Ramsloh. Die Barßeler können mit der abgelaufenen Hinrunde nicht zufrieden sein. Vor dem Heimspiel gegen BW Ramsloh ist der STV nur auf Platz zehn zu finden (Sonntag, 14 Uhr).

SV Thüle - FC Lastrup. Der 3:0-Heimerfolg gegen den SV Bethen hat für Erleichterung im Thüler Lager gesorgt. „Das war ein Schritt in die richtige Richtung. Nun wollen wir versuchen, bis zur Winterpause weitere Punkte zu sammeln“, sagt Thüles Coach Stephan Sandmann (Sonntag, 14 Uhr).

SF Sevelten - SV Bethen. Beide Teams sind angeknockt. Sevelten verlor zuletzt gegen den SV Cappeln (0:2). Bethen patzte in Thüle (Sonntag, 14 Uhr).

SC Sternbusch - SV Cappeln. Lohnendes Ziel: Die frischgebackenen Derbysieger SC Sternbusch und SV Cappeln können sich mit weiteren Erfolgen vom Tabellenkeller absetzen (Sonntag, 14 Uhr).

SC Winkum - BV Cloppenburg U-23. Die Cloppenburger um Mittelfeldspieler Dennis Heckmann sind gefordert. Ein Sieg muss her, um Platz sieben zu halten (Sonntag, 14 Uhr).

BV Garrel - SV Gehlenberg. Der BV Garrel braucht im Kampf um den Titel weitere drei Punkte. Die Gäste reisen als Drittletzter an (Sonntag, 14 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.