EMSTEK EMSTEK/HZ - Über eine gute Beteiligung an der Jahresabschlussfeier des Nachwuchses der St.-Paulus-Bruderschaft Emstek freuten sich Jungschützenmeister Matthias Vocke und sein Helferteam. Im Mittelpunkt der Veranstaltung auf der Anlage an der Sportallee standen Schießwettbewerbe. In einem Vergleichsschießen siegten die Erwachsenen mit 654:645 Ringen. Matthias Vocke (49 Ringe), Hedwig Korf und Christian Prenger (jeweils 48) waren die besten Einzelschützen. Bei den Jungschützen erzielten Christiane Meyer (50) sowie Stephanie Jansen, Daniel Kannwischer und Jennifer Bol (je 48) die besten Ergebnisse. Schützin des Jahres bei den Jugendlichen wurde Christiane Meyer, in der Schülerklasse ging der Titel an Jennifer Bol. Daniela Fiswick wurde im Schießen mit dem Laser-Gewehr Schützin des Jahres.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.