Scharrel Das Schützenjahr 2013 ist für die Hubertus Schützen ein ganz besonderes Jahr: „Voller Stolz blicken wir auf unsere Bundeskönigin und Deutsche Meisterin Gisela Hinrichs, aber auch auf unsere Kreisjugendkönigin und 1. Hofdame der Bundesjugendkönigin 2013, Laura Witte, sowie auf das grandiose Schützenfest mit König Hans-Gerd und Königin Birgit“, betonte Vereinsvorsitzender Willi Hinrichs auf der Jahreshauptversammlung im Sportlerheim.

Auch sonst war aus Sicht der Sportschützen das abgelaufene Jahr sehr erfolgreich. Auf vielen Turnieren und Veranstaltungen setzten sich die Hubertus-Schützen durch und holten viele Titel und Trophäen nach Scharrel, berichtete der stellvertretende Schießsportleiter Sascha Bruns. Der Schießsport in Scharrel lebt und funktioniert, so Bruns.

Neun Schützen konnte Willi Hinrichs dann in der Jahreshauptversammlung neu in den Verein aufnehmen lassen. Erfreut zeigte sich der Vereinsvorsitzende aber auch darüber, gleich zahlreiche Schützen für ihre langjährige Treue ehren zu dürfen. Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Gerd Leferink, Dieter Warnken, Corinna Tellmann, Hartmut Hanekamp und Franz Lepper geehrt. Seit 40 Jahren halten Kurt Müller, Heidrun Kuhl, Fritz und Erwin Klaaßen dem Verein die Treue. Für ihre 50-jährige Vereinstreue wurden Heiner Waten, Hans Valentin, Werner Ubbens und Heinrich Wahl geehrt und seit sechs Jahrzehnten sind Heinrich Haak und Hans Vocks im Verein aktiv.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für ihre 15-jährige Vorstandstätigkeit im Schützenverein wurden Gerold Bruns, Joachim Oltmann und Wilhelm Tellmann mit einer Plakette geehrt. Zum Komman-deur wurde Hermann Pörschke befördert.

Zum Weihnachtspreisschießen am 13. und 14. Dezember, 20 Uhr, sind alle Schützen eingeladen. Das Kleinkaliber-Pokalschießen findet am 27. Dezember und der Schützenball am 18. Januar statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.