Bösel Auf ein erfolgreiches Jahr konnte der 1. Vorsitzende des SV Bösel, Gerd Stratmann, auf der Generalversammlung im Saal Hempen-Hagen zurückblicken. So haben zwölf Mannschaften am Dorfpokalturnier teilgenommen, zu dem der Verein eingeladen hatte. Sieger wurde Ajax Grottenkick. Den 30. Ball des Sports, der gemeinsam mit der DJK und dem Tennisverein gefeiert wird, hatte der SV organisiert. Jens Reinken wurde dabei als Fußballer des Jahres geehrt.

Der „Stammtisch“ hat im Bürgermeister-Elsen-Stadion die Trainer- und Ersatzbänke renoviert. Weiter ist der Dachboden im Vereinsheim neu gestaltet worden und eine Überdachung über dem Sandkasten ist geschaffen worden. Der Förderverein hat neue Jugendtore angeschafft und die Plätze sind saniert worden. Für die Jugend des SV Bösel und des SV Petersdorf ist ein neuer Bus angeschafft worden.

Erfreulich sieht es auch bei der Bandenwerbung im Stadion aus. „Hier hatten wir einen Zugang von 25 Prozent, im Stadion sind alle Flächen vergeben“, freute sich Stratmann. Gesucht werden hingegen noch Sponsoren für die Tafel am Vereinsheim, dort gibt es noch freie Plätze. Der Erlös aus dieser Sponsorentafel ist für die Jugend bestimmt. Stratmann bedankte sich bei allen Helfern und Sponsoren, die den Verein unterstützen. Sein besonderer Dank galt auch der Gemeinde Bösel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die kommenden Monate hat sich der Verein wieder einiges vorgenommen. So soll beispielsweise im Sommer das Vereinsheim saniert werden.

Bilanz zog auch Fußballobmann Markus Schulte. Die Alten Herren waren wieder erfolgreich. Die Ü 32 wurde Vizekreismeister. In der „Littel-Runde“ belegten sie den dritten Platz. Am 27. Februar ist die Ü 40 Mannschaft bei der Niedersachsen-Meisterschaft dabei. Die Damen nehmen mit zwei Mannschaften am Punktspielbetrieb teil. Die 1. Mannschaft spielt in der Kreisliga, die 2. Mannschaft bildet eine Spielgemeinschaft mit dem SV Thüle. Mit drei Herren-Mannschaften ist der SV beim Punktspielbetrieb dabei. Jugendobmann Stefan Menke berichtete über die erfolgreiche Nachwuchsarbeit. Schiedsrichterobmann Rainer Oltmann warb um neue Schiedsrichter. „Uns stehen zur Zeit nur sieben Schiedsrichter zur Verfügung. Da wir mit 13 Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen, müssen wir Strafgelder bezahlen“, so Oltmann.

Stratmann ehrte außerdem verdiente Vereinsmitglieder. Die Silberne Nadel erhielt Manuel Oltmann. Die Goldene Nadel bekamen Ralf Meyer, Karl-Heinz Drees, Werner Alberding und Andreas Hatke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.