CLOPPENBURG Die neue Scheibenkönigin des Cloppenburger Bürgerschützenvereins heißt Jana Josewski und kommt vom ersten Zug. Auf den weiteren Plätzen im Schießen auf die Königinnen-Ehrenscheibe folgten Ute Jansen, Renate Winter-Schumacher, Lydia Krone und Doris Wernke-Michel.

Scheibenkönig wurde Günter Lüken. Der Schütze vom sechsten Zug setzte sich in einem spannenden Wettbewerb gegen seinen schärfsten Rivalen Gerd Berndt sowie Günter Brinkmann, Gerd Niemann und Mark Hörmeyer durch.

Im Jugendbereich errang Kai Tepe die Scheibenkönigswürde. Die Schützenfest-Eröffnungskette ging an Renate Winter-Schumacher. Im Mannschaftsschießen siegte der sechste Zug mit 194 Ringen vor dem vierten Zug, der 193 Ringe erzielte. Der fünfte Zug erreichte mit 192 Ringen den dritten Platz, und der erste Zug kam mit 192 Zählern auf Platz vier.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einer 52,2 Teilerwertung holte sich Bernd Wehkamp im Einzelwettbewerb vor Uli Siemer (52,2), Günter Lüken (58,0), Werner Bomke (60,0) und Hubert Bahlmann (85,4) den Sieg.

Im Schießen der Frauen um Orden siegte Ulla Klammt (30) vor Hilde Weiss (29), Edeltraud Koopmann (28), Jana Josewski (28) und Dagmar Wilken (28). Günter Lüken (29) errang den Siegerpokal beim Schießen auf die Ordenscheibe der Herren. Den zweiten Platz belegte Oliver Petersen (28) vor Mark Hörmeyer (28), Martin Gerst (27) und Charly Lanfermann (27).

Den Throndamen-Pokal gewann Sabine Reher (80), der Thronherren-Pokal ging an Frank Hadeler (93). Uli Siemer (58,7) erzielte beim Schießen mit der Armbrust auf die Wildscheibe das beste Ergebnis. Silke Tepe (73,4) holte sich den „Toto-Pokal“ vor Werner Bomke (73,8), Jürgen Deeken (303,6) und Oliver Petersen (622,2).

Der „Hauptmann-Kleene-Pokal“ ging unterdessen mit einer Teilerwertung von 270,0 an Felix Gerst. Auf den weiteren Plätzen folgten Kai Tepe (307,0), Felix Deeken (600,3) und Christian Gabbert (780,1).

Uli Siemer gewann mit 57 Ringen den „Thron-Käthe-Pokal“ vor Bianca Debbeler (51), Siggi Siegmann (49), Werner Bomke (48) und Ingrid Künnen (48). Damen-Orden gingen an Doris Wernke-Michel (40), Renate Winter-Schumacher (30), Ute Jansen (30), Jana Josewski (30) und Ulla Klammt (30).

Jugend-Orden erhielten Kai Tepe (227,8), Felix Gerst (253,3), Felix Deeken (275,6), Christopher Holdermann (282,3) und Christian Gabbert (306,0). Erfolgreichster Schütze im Schießen mit dem Lasergewehr war Lukas Gabbert mit 49 Ringen. Auf Rang zwei platzierte sich Felix Deeken (45) vor Verena Deeken (44) und Gina-Marie Hollmann (32).

Sachpreise erhielten Uli Siemer, Dagmar Wilken, Hermann Imsiecke, Bernd Wehkamp, Jürgen Deeken, Holger Groth, Günter Lüken, Andreas Schmidt, Gerd Niemann, Renate Winter-Schumacher, Maria Petersen, Ulla Klammt, Günter Brinkmann, Gina Wank, Michael Lüppen, Martin Gerst, Mary Lanfermann, Klaus-Dieter Weiss, Doris Wernke-Michel und Arnd Diekherbers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.