Reekenfeld Nach zweijähriger Pause gab es in der Mehrzweckhalle des Schützenvereins Reekenfeld-Kamperfehn wieder den Kreisjugendtag des Schützenkreises „Alter Amtsbezirk Friesoythe“. Allerdings blieb die vom Vorstand erhoffte Resonanz aus. Insgesamt gingen 55 Jugendliche aus sechs Vereinen an den Start.

„Das ist ein bisschen wenig. Wir hatten auch schon 100 Jugendliche“, bedauerte Kreissportleiter Olaf Eilers aus Kampe. Vielleicht sei die Pause, bedingt durch den vakanten Posten des Kreisjugendleiters, Schuld an der geringen Beteiligung. „Das wird uns aber nicht darin hintern, im kommenden Jahr den Kreisjugendtag erneut auszurichten. Der Gastgeber steht noch nicht fest“, so der Vizepräsident des Schützenkreises, Horst Winkelmann.

Die Jugendlichen zeigten hervorragende schießsportliche Leistungen. „Das Trefferbild war sehr gut“, so der Vizepräsident. Winkelmann bedankte sich für die gute Organisation durch den Veranstalter. Lob zollte er der Schießsportleitung mit Dieter Nowak aus Harkebrügge und Siegfried Meyer aus Altenoythe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den von Landrat Hans Eveslage gestifteten Pokal gewann die Mannschaft des Schützenvereins Scharrel. Für den Sieg sorgten Lara Elsner, Laura Witte, Fabian Bruns, Svenja Bruns, Jan Bischoff und Tammo Thoben. Sie bekamen als Erinnerung eine Goldmedaille.

Auf dem zweiten Platz landete Sedelsberg vor Gehlenberg, Kampe-Ikenbrügge, Reekenfeld-Kamperfehn und Gehlenberg II.

Weitere Ergebnisse: Einzelwettbewerb mit dem Luftgewehr, Schüler freihand: 1. Laura Witte, Scharrel, 227 Ringe, 2. Lara Elsner, Scharrel (220), 3. Maren Kruse, Kampe-Ikenbrügge, (220); Jugend: 1. Svenja Bruns, Scharrel (160), 2. Kyra Behnen (151), 3. Helena Schrand (150), beide Gehlenberg; Junioren: 1. Daniel Koopmann, Gehlenberg (165), 2. Annika Henken (162), Marc-Alexander Kruse (161), beide Kampe-Ikenbrügge; Disziplin Luftpistole: 1. Daniel Koopmann, Gehlenberg (149), 2. Annika Fürup, Sedelsberg (140), 3. Jan Bischoff, Scharrel (132); Lasergewehr: 1 Selina Behrends, Reekenfeld-Kammperfehn (83), 2. Jonas Schulte (76), Jessika Hofffmann (76), beide Kampe-Ikenbrügge.

Mannschaftswettbewerb, Schüler freihand: 1. Hubertus Scharrel (417), 2. Sedelsberg (373), 3. Gehlenberg (313); Jugend: 1. Gehlenberg (442), 2. Scharrel (437); Junioren: 1. Kampe-Ikenbrügge (478), 2. Gehlenberg (467); Luftpistole: 1. Gehlenberg (357), 2. Scharrel (340) , 3. Scharrel II (337); Lasergewehr: 1. Kampe-Ikenbrügge (215), 2. Gehlenberg (213), 3. Reeekenfeld-Kamperfehn (207).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.