Scharrel Wie bei allen Vereinen derzeit üblich, musste auch der Schützenverein „Hubertus“ Scharrel seine für Freitag, 20. November, geplante Generalversammlung aufgrund der Kontaktbeschränkung während der Corona-Pandemie absagen. Vereinsvorsitzender Willi Hinrichs hat jedoch pünktlich zum Tage der eigentlichen Generalversammlung seinen Jahresbericht, den Bericht des Schatzmeisters Tobias Thoben, des Sportleiters Frank Westerhoff sowie der Zugführer Stefan Huhsmann (Zug 1), Hans Gerd Vocks (Zug 2), Eduard Bork (Zug 3), Sandra Hermes (Damenschießgruppe) und von Gerold Bruns (Jugendsportleiter) online zusammengeführt.

Als am 15. März die Bundesregierung den ersten Lockdown ausrief, mussten auch die Hubertus-Schützen ihren Schießbetrieb und das Vereinsleben ruhen lassen. Und obwohl es dann nach und nach Lockerungen gab, ist das Vereinsleben bis heute nicht wieder zurückgekehrt. „Wir entschlossen uns daher, die Zeit zu nutzen und weitere Räume unseres Schießstandes zu renovieren, was auch unter Einhaltung der Corona Regeln prima funktionierte. Eigenleistung der Vorstandsmitglieder und Arbeiten der Handwerker wurden abgesprochen, so dass sich immer nur die erlaubte Personenzahl im Gebäude befand“ betont Willi Hinrichs. Unausweichlich für die Schützen war jedoch die Verpflichtung am Ehrenmal aus Anlass des eigentlichen Schützenfestes – was Corona bedingt ausfallen musste- einen Kranz niederzulegen und auch anlässlich des Volkstrauertages legten die Schützen in ganz kleinem Kreis einen Kranz nieder und gedachten der Gefallenen und Verstorbenen beider Weltkriege sowie der Opfer von Gewalt und Hass.

Die in 2019 beschlossene Satzungsänderung ist anerkannt und im Juni ins Vereinsregister eingetragen worden. Die vorläufige Aufnahme in den Landesportbund wurde mit Eingang der Satzungsänderung bestätigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eigentlich hätten in diesem Jahr Vorstandswahlen stattgefunden. Wegen der Pandemie bleibt der Vorstand jetzt jedoch bis zur nächstmöglichen Hauptversammlung im Amt. Anneliese Leferink, 2. Vorsitzende der Damenschießgruppe, scheidet auf eigenen Wunsch nach nunmehr 31-jähriger Vorstandstätigkeit aus dem Vorstand aus. Marianne Wahl tritt ihre Nachfolge an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.