RAMSLOH RAMSLOH/GRA - Die Bezirksliga-Fußballer von BW Ramsloh haben gestern ihren ersten Sieg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Ingo Müller schlug GW Brockdorf daheim 2:1 (0:0). Den Siegtreffer schoss Routinier Andreas Boll – in der ersten Minute der Nachspielzeit.

Bis dahin war es jedoch ein harter Weg. In den ersten Minuten des Spiels machte sich die prekäre Situation beider Mannschaften bemerkbar: Sie tasteten sich ab. Ramsloh hatte zwar etwas mehr vom Spiel, Torchancen waren aber auf beiden Seiten Mangelware. Wenig überraschend ging es mit einem torlosen Remis in die Kabine.

Ramsloh kehrte jedoch mit viel Dampf auf den Platz zurück: Erst prüfte Sascha Brünner den Brockdorfer Keeper mit einem Distanzschuss (46.), dann erlöste Sascha Weinobst die Saterländer. Zunächst setzte er ein Zuspiel von Andreas Boll an den Pfosten, den Abpraller machte er jedoch sicher rein (49.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damit war Brockdorfs Widerstand scheinbar gebrochen. Die Gäste hatten keine Offensiv-Aktionen mehr. Stattdessen gab Ramsloh Gas: Sven Apostel (61.) und Andreas Boll (70.) verpassten es aber, die Führung auszubauen. Überraschend schlug Brockdorf zurück: Eduard Debletz nutzte die einzige Offensiv-Aktion der Gäste zum Ausgleich. Ramsloh ließ sich davon aber nicht beirren, zeigte Courage und wurde kurz vor dem Abpfiff belohnt.

Tore: 1:0 Weinobst (49.), 1:1 Debletz (76.), 2:1 Boll (90.).

BW Ramsloh: Reens – Karsten Thedering, Eilers (46. T. Plaggenborg), Müller, Malonga, Bogdanov (46. Sascha Brünner), Hendrik Plaggenborg (80. Popoff), T. Thedering, Boll, Sven Apostel, Weinobst.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.