Rostock /Molbergen Im Rahmen der deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Altersklassen U-20 und U-18 sind am Wochenende in Rostock auch die besten Langstaffeln der Frauen und Männer gesucht worden. Mit Isabella Kuhn konnte eine ehemalige Sportlerin des SV Molbergen im Team der LG Nord Berlin Bronze über 3x800 Meter der Frauen holen.

Im Team der LG Nord Berlin II war Isabella Kuhn die Startläuferin. Sie schickte anschließend Martha Sauter und diese wiederum Caterina Granz auf die Reise, die nach 6:17:47 Minuten in Berliner Rekordzeit endete. Vor dem Hauptstadt-Team landeten nur die LG Stadtwerke München (6:12:41) und Bayer Leverkusen (6:12:86). Die Bronzemedaille sicherte sich die Berliner Staffel derweil mit deutlichem Vorsprung auf das viertplatzierte Team: Die SG Schorndorf 1846 war nach 6:28:32 Minuten im Ziel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.