KREIS CLOPPENBURG Die Landesliga-Handballerinnen des SV Höltinghausen peilen an diesem Sonnabend (17 Uhr) den sechsten Auswärtssieg an. Der Tabellenführer muss beim Tabellendritten, der HSG Neuenburg/Bockhorn, ran. Kreisrivale TV Cloppenburg (Platz acht) gastiert am Sonntag (17.15 Uhr) beim ASC GW Itterbeck (Platz fünf).

HSG Neuenburg/Bockhorn - SV Höltinghausen. Höltinghausens Trainer Torsten Landwehr geht davon aus, dass die Zuschauer ein umkämpftes Spiel sehen werden. „Die HSG hat zu Hause noch nicht verloren, und wir haben auswärts noch keine Niederlage kassiert.“

Der Coach gibt sich zuversichtlich. Seine Mannschaft müsse die linke Rückraumspielerin und die Kreisläuferin der HSG ausschalten, dann sei ein Sieg drin. „Außerdem müssen wir Druck auf die Abwehr der Neuenburgerinnen ausüben. Dann gerät die schnell ins Schwimmen“, sagt Landwehr, dessen Team wohl ohne Jasmin Felske und Kerstin Meyer, die für den Rest der Saison ausfallen wird, gegen die HSG antreten wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

ASC GW Itterbeck - TV Cloppenburg. Cloppenburgs Trainer Rolf Seng versprüht vor der Partie gegen Itterbeck jede Menge Optimismus. Kein Wunder: Sein Team hat zuletzt zweimal in Folge gewonnen. „Es läuft rund“, sagt Seng. Und auch gegen Itterbeck müsse sein Team alles daransetzen, den Platz als Sieger zu verlassen. „Wenn wir in Itterbeck gewinnen sollten, werden wir noch weitere Siege einfahren“, ist sich der Trainer sicher.

Cloppenburgs Kader ist an diesem Wochenende fast vollzählig. Nur Alessia Göttken fällt aus. Zudem werden zwei A-Jugendspielerinnen sowie Routinier Slawka Jezierska das Team verstärken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.