Friesoythe Zur Mitgliederversammlung der Handballspielgemeinschaft (HSG) Friesoythe im Vereinsheim bei der Sporthalle am Großen Kamp konnte Vorsitzender Heiner Robbers rund 30 Mitglieder willkommen heißen. In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte der Vorsitzende an das Nicht-Handballerturnier, das er als Jahreshöhepunkt beschrieb. Über 400 Besucher hätten die Spiele der 15 Mannschaften verfolgt. Gut angenommen wurde auch der Tag der Junghandballer mit über 120 Kindern.

Großes Lob zollte Robbers der Taekwon-Do-Abteilung und ihrem Trainer Suleman Aliev, der 20 Jugendliche sehr erfolgreich trainiere, wie zahlreiche erste, zweite und dritte Plätze bei Meisterschaften und Turnieren unterstreichen würden. Zudem habe Suleman Aliev in diesem Jahr auch wieder den Bundestrainer Ung Kim Lan zu einem Lehrgang und zur Abnahme von „Gürtelprüfungen“ nach Friesoythe holen können.

Die Bogenschießabteilung mit überwiegend Jugendlichen trainiere stets mit guter Beteiligung, bedauerlicherweise habe Abteilungsleiter Andre Meyer seinen Rücktritt angekündigt, erklärte Robbers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lob und Dank zollte er den Helfern, die das Vereinsheim sanierten, entrümpelten und den Räumlichkeiten einen neuen Anstrichen gaben, sowie den Friesoyther Unternehmern, die die HSG sponserten.

Kassenwart Bernd Knelangen konnte über einen ausgeglichenen Haushalt berichten und auf notwendige Rücklagen verweisen. Jugendwart Hermann Thölken lobte den Spielnachmittag in der Halle Großen Kamp mit mehr als 200 Kindern als großen Erfolg. Insbesondere für die Betreuung der jüngsten Handballer – den „Minis“– wünschte er sich mehr Betreuer und Trainer.

Die Trainer der einzelnen Jugendmannschaften informierten über Siege und Niederlagen. Das Damenteam konnte nach dem Aufstieg im Vorjahr die Klasse nicht halten. Nach dem Aufstieg der Herrenmannschaft am „Grünen Tisch“ zu Saisonbeginn konnte sich das Team einen Platz im Mittelfeld sichern.

Bei den anstehenden Wahlen kandidierte der 3. Vorsitzende nicht erneut. Da der Posten vakant blieb, wird der zweite Vorsitzende die Amtsgeschäfte mitführen. Auch das Amt des Abteilungsleiters der Bogenschützen konnte nicht neu besetzt werden. Hier soll eine Lösung in den kommenden Wochen gefunden werden. Im Amt sind weiterhin: Heiner Robbers (1. Vorsitzender), Jan Philipp Willmann (2. Vors.), Bernd Knelangen (Kassenwart), Nils Albers (Schriftführer), Hennes Alberding (Spielwart), Hermann Thölken (Jugendwart) und Johannes Grumbd (Schiedsrichterwart).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.