Cloppenburg Nachdem die siebte Auflage der Cloppenburger Solar-Rallye am vergangenen Freitag wegen des schlechten Wetters ausgefallen ist, soll sie nun an diesem Freitag, 31. Mai, auf jeden Fall durchgezogen werden. Beginn ist um 10 Uhr vor dem alten Eingang des Cloppenburger Rathauses, teilte der Veranstalter, die Heinrich- Kalkhoff-Stiftung, mit.

Auch in diesem Jahr haben sich wieder viele Schulteams aus dem gesamten Kreis Cloppenburg angemeldet, um mit ihren – im Unterricht selbst konstruierten und gebauten – Solar-Flitzern gegeneinander anzutreten. Die Kalkhoff-Stiftung hatte – wie in vergangenen Jahren auch – den Schulen die Solar-Bausätze kostenlos zur Verfügung gestellt.

Zudem lobt sie erneut Preisgelder für die ersten drei Plätze und das beste Design aus. „In den Schulen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren“, berichtet Rudolf Thobe, Fachberater Berufsorientierung bei der Landesschulbehörde und Mitorganisator der Solar-Rallye.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Dieser Wettkampf trägt dazu bei, dass Schüler sich auf spielerische Weise mit dem Thema erneuerbare Energien auseinandersetzen“, meinen Heinz-Josef Schröder und Ludger Kalkhoff, Vorstandsmitglieder der Heinrich-Kalkhoff-Stiftung. Damit sei das Projekt prädestiniert für die Zielsetzungen der Kalkhoff-Stiftung, die die Förderung der Ausbildung von jungen Menschen in ihren Stiftungszielen verankert hat.


     www.heinrich-kalkhoff-stiftung.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.