LANDKREIS Die in der Bezirksliga spielenden Fußballer Blau Weiß Ramslohs sind in der ersten Runde des Bezirkspokals ausgeschieden. Die Mannschaft von Trainer Georg Schultejans verlor am Mittwochabend beim SV Burlage mit 0:2 (0:1). Zugleich besiegte Bezirksligist BV Essen den Bezirksoberligisten VfL Löningen mit 2:1 (0:0).

SV Burlage - BW Ramsloh 2:0 (1:0). Burlage begann stark: Gleich in der dritten Minute vergab Frank Jansen das 1:0. Janosch Balogh machte es in der 14. Minute besser und brachte die Heimelf in Front. Zu allem Überfluss schwächte sich Ramsloh selbst: Patrick Zierott sah in der 28. Minute die Gelb-Rote Karte. Dann hatten die Saterländer Glück, dass Torwart Michael Kramer zweimal gut parierte (35., 37.).

Im zweiten Durchgang übernahm Ramsloh die Initiative. Aber Lars Dannebaum (46.), Tobias Knoll (50.) und Valeri Riemer (58.) verpassten den Ausgleich. Burlage war kaltschnäuziger: Frank Jansen erhöhte aus abseitsverdächtiger Position auf 2:0 (65.). Zwar hatten die Ramsloher noch weitere Chancen, Tore erzielten sie aber nicht mehr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Balogh (14.), 2:0 Jansen (65.).

Gelb-Rote Karte: Zierott (28./Ramsloh).

Ramsloh: Kramer - Zilke, Eilers (65. Brunner), Thedering, Zierott, Pankow, Binner, Dannebaum (85. Schäfer), Scholz, Riemer, Knoll.

BV Essen - VfL Löningen 2:1 (0:0). Im ersten Durchgang sahen die Fans eine ausgeglichene und etwas fade Partie, in der sich Essen ein Chancenplus erkämpfte.

Nach dem Wechsel agierten beide Teams mutiger. Das erste Tor fiel erst in der 65. Minute: Simon Wichmann, der im Vorjahr noch für den VfL spielte, schoss Essen nach einer Ecke in Front. Acht Minuten vor Schluss erhöhte Kai Hamann auf 2:0 (82.). Nur vier Minuten später verkürzte Holger Lampe auf 1:2. Löningen schaffte es aber nicht mehr, die Partie zu drehen.

Tore: 1:0 Wichmann (65.), 2:0 Hamann (82.), 2:1 Lampe (86.).

BVE: Sandker - Thien, Hörsting, Grigoleit, Kettmann, Winkler, Raker (75. Thobe), Wichmann, Kochanowski (77. Dieckmann), Hamann (78. Jonas Eckelmann).

VfL: Burke - Nolting, Lückmann, Thobe, Straub, Triphaus (70. Witt), Muslija (23. Eick), Kramer, Lampe, Hespe (46. Quent), Gashi.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.