Ramsloh Der 53-jährige Andre Schneider aus Dettum (Landkreis Wolfenbüttel) war am Samstag beim „Run for Fun 7.0“ um den Hollener See in Ramsloh wieder als Titelverteidiger an den Start gegangen. Er konnte seinen Titel nicht nur verteidigen, sondern seine Vorjahresleistung über zwölf Stunden noch einmal toppen. Waren es im vergangenen Jahre 86 Runden (116 Kilometer) gewesen, so schaffte er dieses Mal 90 Runden (121,5 Kilometer). Der Tagessieger bekam eine Urkunde sowie ein Bierglas mit Gravur.

Die schnellste Frau beim Zwölf-Stunden-Lauf war mit 46 Runden (62,1 Kilometer) Marianne Böhlke aus Schwedt in Brandenburg. Sie war zum ersten Mal dabei. Mit 89 Runden (120,15 Kilometer) war Jens Allerheiligen aus Hannover der zweitschnellste Läufer vor Helmut Schöne (78 Runden/105,3 Kilometer).

Sieger des ersten Sechs-Stunden-Laufs wurde bei den Männern Detlef Rahrt aus Elisabethfehn (48 Runden/64,8 Kilometer), Zweiter Carsten Schoster (47/63,45), Dritter Jörg Raddatz (46/62,1); Sieger des zweiten Sechs-Stunden-Laufs wurde Bernd König (38/51,3). Bei den Frauen war Ute Deters aus Oldenburg mit 55,35 Kilometern und 41 Runden die schnellste und beste Sechs-Stunden-Läuferin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Drei-Stunden-Lauf bei den Männern gewann Peter Rings aus Oldenburg (25/33,75) vor Burkhard Krauss aus Elisabethfehn (21 Runden/28,35), beste Frau war Britta Ludwig aus Ratingen in Nordrhein-Westfalen (22/29,7). Beim zweiten Drei-Stunden-Lauf siegte Friedhelm König aus Ramsloh (14/18,9) vor Paul Kühling aus Sedelsberg mit (13/17,55) und vor Herbert Möller aus Sedelsberg (12/16,2).

Am Mannschaftslauf über drei Stunden nahmen mit dem Malerbetrieb Schulte aus Strücklingen, dem Team Budokan aus Rhauderfehn und der Firma Holzbau Harms aus Strücklingen drei Hobby-Mannschaften teil. Sieger wurden die Läufer der Firma Holzbau Harms aus Strücklingen mit insgesamt erlaufenen 98,55 Kilometern (73 Runden) Den zweiten Platz belegte der Malereibetrieb Schulte mit 86,4 Kilometern (64 Runden) vor dem Team Budokan mit 81 Kilometern und 60 Runden. Die Erstplatzierten durften sich über einen Mannschaftspokal freuen.

Am Kidslauf über eine Stunde nahmen sechs Kinder teil. Mit 9,45 Kilometern wurden Hannes Niehüser aus Ramsloh und Hannah und Lucia Krauss aus Elisabethfehn Erstplatzierte.

Aber es gab auch noch zwei Jubiläen: Monika Santelmann aus Wilhelmshaven lief ihren 100. Marathon und Frank Dams, ebenfalls aus Wilhelmshaven, lief seinen 250. Marathon. Beide wurden mit Urkunden geehrt.

Hauptorganisatorin Monika Schulte aus Strücklingen und Mitorganisatorin Rita Stoyke aus Elisabethfehn zeigten sich abends bei der Siegerehrung wieder sehr zufrieden. Es hatte bei den idealen Wetterbedingungen keine Ausfälle und Verletzungen gegeben. Über 80 Läuferinnen und Läufer begaben sich insgesamt auf die 1,350 Kilometer lange Rundstrecke um den Hollener See. Sie kamen nicht nur aus der Region, sondern auch aus Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg, Schleswig-Holstein) oder Dachsbad in Bayern.

Ein großer Dank der Organisatorinnen ging an die ehrenamtlichen Helfer und Sponsoren. Der „Run for Fun 8.0“ 2020 soll neu strukturiert werden und als Sponsorenlauf für Leukin stattfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.