LANGFöRDEN Fußball-Bezirksligist Blau Weiß Ramsloh hat das erste Punktspiel des Jahres gewonnen. Das Team von Trainer Georg Schultejans siegte am Sonnabend beim Abstiegskandidaten Blau Weiß Langförden mit 2:1. Dagegen fiel das Kreisderby zwischen dem SV Molbergen und Hansa Friesoythe aus.

Ramslohs Co-Trainer Uwe Töllner war zufrieden. „Nach unserer verkorksten Vorbereitung war das ein sehr wichtiger Sieg“, sagte er. Aber zunächst war Langförden stärker, Ramsloh spielte verunsichert. Nach zehn Minuten nahmen die Gäste das Heft in die Hand. Tobias Knoll (18., 23.) verpasste zweimal knapp die Führung. Augustin Renz machte es besser und traf im Anschluss an eine Ecke von Sascha Weinobst aus kurzer Distanz (28.). Und Ramsloh nahm diese knappe Führung mit in die Pause, weil von Langförden in der Offensive so gut wie gar nichts kam. Im Gegenteil: Augustin Renz hätte in der 37. Minute sogar auf 2:0 erhöhen können.

Kurz nach der Pause stand Ramslohs Keeper Michael Kramer im Brennpunkt: Erst parierte er gegen Bastian Diekmann (48.), dann gegen Christian Averbeck (55.). Aber die Saterländer fanden die passende Antwort: Kai Pankow erzielte nach Patrick Zierotts Ecke das 2:0 für die Schultejans-Elf (63.). Wenig später verpasste Björn Scholz freistehend das 3:0 (71.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den letzten Minuten der Partie wurde es spannend: Averbeck hatte bei einem Eckball die fehlende Zuordnung der Ramsloher per Kopf mit dem 1:2 bestraft (83.). Die Gäste verloren angesichts des Langförder Drucks zwar die Ordnung, retteten die 2:1-Führung nach Töllners Worten aber mit Glück und Geschick über die Zeit.

Tore: 0:1 Renz (28.), 0:2 Pankow (63.), 1:2 Averbeck (83).

BW Ramsloh: Kramer - Pankow, Zilke, Thedering (76. Dannebaum), Zierott, Weber, Weinobst (80. Ombola), Brunner, Renz, Scholz, Knoll.

Sr.: Stefan Taiber (Ankum).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.