Ramsloh Zur blau-weißen Ballnacht lädt der Sportverein Blau-Weiß Ramsloh seine Vereinsmitglieder für Samstag, 19. Januar, in den Landgasthof Dockemeyer in Ramsloh-Hollen ein. Einlass zum nahezu ausverkauften Sportlerball ist ab 19 Uhr. Zunächst gibt es ein gemeinsames Kohlessen und ein Kohlkönigspaar wird gewählt. Dieses wird dann das Tanzparkett eröffnen. Für die Musik sorgt DJ „Null Problemo“ (Karsten Fugel).

Höhepunkt wird die Kür der Sportlerin und des Sportlers des Jahres sowie der Mannschaft des Jahres sein. Man darf gespannt sein, wer die Nachfolge von Badmintonspielerin Tanja Meinig, Fußballer und Jugendbetreuer Henning Fuhler sowie der Mannschaft der C-Jugend-Fußballer der Jugendspielgemeinschaft Saterland antreten wird. Weiter steht die Ehrung mehrerer Vereinsmitglieder für ihre besonderen Verdienste auf dem Programm. Zahlreiche Preise warten bei einer Tombola auf die Gewinner. Anfragen bezüglich Restkarten nimmt Bernhard Dannebaum unter Telefon   04498/2250 entgegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.