AACHEN /THüLE Dass Rainer Duen aus Thüle zu den weltbesten Leinenkünstlern zählt, hat er eindrucksvoll auf der Gelände- und Streckenfahrt beim CHIO in Aachen bewiesen. Mit einer sehr beherzten Fahrt in der Soers gelang dem 38-jährigen Thüler Vierspännerfahrer ein beachtlicher elfter Rang mit 110,78 Punkten.

Damit rangierte er nun wenige Punkte hinter dem Sieger Thomas Eriksson aus Schweden. Es lief in den acht sehr schwierigen Hindernissen beim Wohnwelt-Pallen-Marathon recht flüssig. Lediglich im vierten Hindernis kam es zu einem kleinen Steher. Allerdings kostete dieser nur einige Sekunden. Ansonsten gab Duen in der Formel I des Fahrsports richtig Gas.

Beim abschließenden Hindernisfahren am Sonntag erlaubte sich der Amateurfahrlehrer aus Vordersten-Thüle einen Abwurf, der drei Strafpunkte kostete. Das war gleichbedeutend mit dem 14. Rang in dieser Teilprüfung. Insgesamt landete Duen im Preis der Familie Richard Talbot auf dem 13. Rang.

Immer fahren die weltbester Vierspännerfahrer in Aachen mit. In der Königsklasse des Fahrsports beim CHIO in Aachen wäre durchaus ein noch besseres Resultat möglich gewesen, wäre es für Duen bei der ersten Teilprüfung der Dressuraufgabe runder gelaufen. Doch mit einer Punktzahl von 57,22 hatte er schon alle Chancen auf dem Terrain im Fahrstadion liegen. „Bei der Dichte in der Weltspitze der Vierspännerfahrer muss man schon einen Grundstock zum Sieg in der Dressur herausfahren. Auf der Marathonfahrt kann man das kaum noch einholen“, meinte Bundestrainer Ewald Meier.

Für Rainer Duen geht es schon Ende Juli weiter, dann reist der Thüler mit seinem Gespann zu den Deutschen Meisterschaften nach Riesenbeck. Ein Medaille rechnet sich Duen aus, wenngleich auch das ein hartes Stück Arbeit werden dürfte. Auch im eigenen Land ist die Konkurrenz größer geworden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.