Cloppenburg Nach dem 1:1 in der vergangenen Woche beim FC Rastede haben die C-Junioren-Fußballer von Bezirksligist Hansa Friesoythe erneut Remis gespielt. Diesmal trennten sich die Woloschin-Schützlinge am Sonnabend auf dem Nebenplatz des Hansa-Stadions von der SG Höltinghausen/Emstek 2:2 (1:1). Die U-14 des BVC bezwang auf eigener Anlage die SG Ramsloh/Strücklingen/Scharrel 3:0 (0:0).

Hansa Friesoythe - SG Höltinghausen/Emstek 2:2 (1:1). Die Hansa-Talente spielten in den ersten 25 Minuten stark auf. Während dieser Phase war ihnen auch das Führungstor gelungen, als Karsten Schulte einen Volleyschuss aus gut 18 Metern ins SG-Tor feuerte (15.). Gegen Ende des ersten Durchganges wurden die Gäste besser, hatten allerdings Pech mit einem Pfostenschuss. Besser machte es Hannes Olewicki, dem in der 34. Minute der Ausgleich gelang.

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit optischen Vorteilen für die Spielgemeinschaft. Nach einer Stunde markierte Jan Bäker die erstmalige Führung der Gäste. Den knappen Vorsprung konnte die SG jedoch nicht über die Zeit retten. Steffen Waden erzielte nach Flanke von Daniel Meyer den nicht unverdienten Ausgleich (67.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Cloppenburg U-14 - SG Ramsloh/Strücklingen/Scharrel 3:0 (0:0). Die Cloppenburger gingen mit viel Rückenwind in das Spiel. Hatten sie doch unter der Woche das Derby gegen den BV Garrel gewonnen (1:0). Doch der Ritt auf der Erfolgswelle war kein Zuckerschlecken, da die Saterländer in der Anfangsphase gut mithielten. Obwohl bei den Cloppenburgern einige Stammkräfte fehlten, konnten sie das Kommando übernehmen. Ein Tor wollte ihnen allerdings im ersten Abschnitt nicht mehr gelingen.

In der zweiten Halbzeit lief Cloppenburgs Angriffsmaschinerie besser. Mussif Jasim-Shamdeen markierte die verdiente Führung (51.). Jasim-Shamdeen konnte nur 120 Sekunden später einen zweiten Treffer nachlegen. Mit der komfortablen Führung im Rücken konnten die Cloppenburger es ruhiger angehen lassen. Ihr drittes Tor ging auf das Konto eines SG-Spielers, dem in der 62. Minute ein Eigentor unterlaufen war.

Aufgebot BVC U-14: Kira Witte – Fischer, Weyel, Moormann, Brice Witte, Imhoff, Moorkamp, Heitgerken, Bury, Giesbrecht, Ovelgönne, Thunert, Jasim-Shamdeen, Menke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.