+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 30 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
B 213 bei Emstek nach Unfall in beiden Richtungen gesperrt

Petersdorf /Varrelbusch Der SV Petersdorf ist neuer Tabellenführer in der Fußball-Kreisklasse. Die Petersdorfer stürmten am vergangenen Mittwochabend über den ersatzgeschwächten VfL Markhausen mit 8:0 hinweg. Bereits zur Pause war der Drops angesichts der 5:0-Führung der Hausherren gelutscht. Im zweiten Spiel des Abends besiegte der BV Varrelbusch den BV Neuscharrel 4:1.

SV Petersdorf - VfL Markhausen 8:0 (5:0). Die Petersdorfer konterten die Gäste klassisch aus. Zum überragenden Mann des Spiels avancierte Waldemar Kowalczyk. Dem Polen gelangen vier Tore (16., 36., 45., 78.). Mit diesem Viererpack schwang sich der mittlerweile 44-Jährige zugleich an die Spitze der Torjägerliste. Die Petersdorfer präsentieren sich gut gerüstet für das Schlagerspiel am Sonntag, 14 Uhr, daheim gegen den SV Bethen.

Tore: 1:0 Schlarmann (10.), 2:0 Kowalczyk (16.), 3:0 Emken (20.), 4:0, 5:0 Kowalczyk (36., 45.), 6:0 Hassoun (70.), 7:0 Kowalczyk (78.), 8:0 El-Faid (85.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sr.: Tiemann (Lastrup).

BV Varrelbusch - BV Neuscharrel 4:1 (1:0). Nach einer viertelstündigen Abtastphase entwickelte sich eine kampfbetonte Partie. In der 31. Minute erzielte Dirk Middendorf die Varrelbuscher Führung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren allerdings die Neuscharreler am Drücker. Folgerichtig erzielte Olaf Bock den Ausgleich (53.). Aber im Anschluss legten die Varrelbuscher eine Schippe drauf. Erneut war es Dirk Middendorf, der Varrelbusch in Führung brachte (57.). Middendorf sorgte elf Minuten vor Schluss sogar für das 3:1. Vier Minuten später flog allerdings sein Mitspieler Pascal Hesselmann vom Platz. Der BVN warf alles nach vorne, und kassierte kurz vor Schluss ein weiteres Gegentor (90.+1).

Tore: 1:0 Dirk Middendorf (31.), 1:1 Olaf Bock (53.), 2:1, 3:1 Dirk Middendorf (57., 79.), 4:1 Demare (90.+1).

Sr.: Oltmann (Bösel).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.