Petersdorf „Wir können auf ein aktives und schönes Vereinsjahr zurückblicken“, begann Brudermeister Markus Stammermann seinen Jahresbericht auf der Mitgliederversammlung der St.-Franziskus-Schützenbruderschaft Petersdorf. Sein Dank galt allen, die den Verein im vergangenen Jahr unterstützt haben.

Die Bruderschaft hat mit starken Abordnungen an den Schützenfesten in Beverbruch/Nikolausdorf, Thüle, Bösel und Garrel teilgenommen. Höhepunkt war das eigene Schützenfest am zweiten Wochenende im Juli mit König Josef Franke und Königin Ehefrau Christel.

Auch der Schützenball im November sei gut angenommen worden, hier habe sich das neue Konzept bewährt. Eine Fahrt führte nach Reusel in den Niederlanden, wo der befreundete Verein besucht wurde. „Wir sind hier mit großer Gastfreude und Herzlichkeit aufgenommen worden“, sagte Stammermann. Neben vielen örtlichen Wettbewerben waren die Petersdorfer Schützen auf überregionalen Veranstaltungen vertreten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen ausführlichen Schießbericht gab Schießmeister Philipp Buschmann. Die Bruderschaft habe die Bezirksmeisterschaft ausgerichtet. Den Vereinspokal gewann die erste Kompanie. Das Michael-Bücker-Schießen gewann Wolfgang Tangemann. Viel Anklang fand das zweite Adlerschießen, hier siegte Heinz Sprock. Vereinsmeister wurden Verena Busken und Sara Alberding. Inzwischen sind die Rundenwettkämpfe gestartet, hier nehmen zwei Teams teil.

Die Jungschützen feiern in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Erfolgreich waren auch wieder die Fahnenschwenker. Jungschützenmeister Georg Meyer lädt alle Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 16 Jahren zum Schießen ein. Jeder ist montags von 18 bis 19.30 Uhr herzlich willkommen. Einstimmig wurde Harald Busken zum Kommandeur gewählt.

Am Ostersonntag, 1. April, wird wieder zum Osterfest auf dem Hof Bohmann eingeladen. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der Landjugend durchgeführt. Am 12./13. Mai ist eine Fahrt zum Bundesköniginnentag nach Westenholz (Paderborn) geplant. Anmeldungen hierfür nimmt der stellvertretende Brudermeister Jens Bohmann entgegen. Das Königsschießen findet am 23. Juni statt, gleichzeitig geht es um den Michael-Bücker-Pokal. Das Schützenfest wird vom 7. bis 9. Juli gefeiert. Am 12. August findet wieder ein Adlerschießen statt. Vom 26. bis 28. Oktober sind die Bundesjungschützentage in Stuckenbrock/Senne.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.