Petersdorf Sein 20-jähriges Bestehen hat jetzt der HSV-Fanclub Petersdorf gefeiert. „Unser Verein wurde 1997 in der damaligen Gaststätte ,Sportlertreff’ aus einer guten Laune heraus gegründet“, berichtet der erste Vorsitzende Ralph Barsties. Neben ihm waren Egon Bley, Andre Dwerlkotte, Bernd Emken, Hans Emken, Ludger Lanfer, Guido Runden und der inzwischen verstorbene Hermann von Garrel Gründungsmitglieder. Der Fanclub steht fest zu seinem Hamburger Sportverein, auch wenn in den vergangenen Jahren mehrfach der Abstieg drohte.

Der wurde – wenn auch gelegentlich erst in der Relegation – bislang stets vermieden und so ist der HSV heute der einziger Verein, der seit Bestehen der Bundesliga noch nie abgestiegen ist. Der HSV-Fanclub Petersdorf ist beim HSV registriert. Das hat den Vorteil, dass die Mitglieder so leichter an Eintrittskarten herankommen. Schon zweimal war in Petersdorf auch die HSV-Fußballschule zu Gast. Dies hatte jeweils der Fanclub mitorganisiert.

Bei den Petersdorfern mit der Raute im Herzen steht der Spaß im Vordergrund. Randalierende sogenannte Fußballfans – davon distanzieren sich die Petersdorfer klar. Eine Fanfreundschaft pflegen sie zu Anhängern von Borussia Mönchengladbach. Zweimal im Jahr werden Spiele des HSV besucht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das „Jubiläum“ feierte der Fanclub mit einer Planwagenfahrt und einem gemeinsamen Essen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.