Löningen /Holdorf Fußball-Bezirksligist VfL Löningen wartet nach der 1:5 (0:3)-Niederlage beim SV Holdorf auf den ersten Punktgewinn. Dies überrascht nicht, denn die ersatzgeschwächten Gäste hatten wieder Pech.

Schon beim Warmlaufen musste Sven Willen (Leistenprobleme) passen, für ihn rückte William Büers in die Startformation. Damit fehlte dem VfL neben Lars Reinert ein zweiter wichtiger Kreativspieler fürs Mittelfeld. Und wenn der Gegner Holdorf heißt mit exzellenten Torjägern wie Alexander Scherwitzki und Florian Staerk sind jede Menge Probleme drin.

Dieses Duos machte auch schnell ernst. Nach einem unnötigen Freistoß, den VfL-Keeper Michael Lampe nicht klären konnte, staubte Scherwitzki zum 1:0 ab (4.). Als in der 16. Minute Ziyavene Malunga ungehindert über die Außenbahn angreifen konnte, landete der Ball bei Staerk, der auf 2:0 erhöhte (14.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Holdorf war in alle Belangen überlegen, während Löningen nach 27 Minute auf Niklas-David Müller (Leistenbeschwerden) verzichten musste. Zwar traf der eingewechselte Johann Klein in der 53. Minute, nachdem ein Schuss von Andre Schrandt abgewehrt worden war, doch es war nur das 1:4. Zuvor hatten Scherwitzki (43.) und Staerk (47.) für klare Verhältnisse gesorgt, ehe Scherwitzki mit dem 5:1 die interne Torjägerwertung gewann.

Tore: 1:0 Scherwitzki (4.), 2:0 Staerk (16.), 3:0 Scherwitzki (43.), 4:0 Staerk (47.), 4:1 Klein (53.), 5:1 Scherwitzki (57.)

VfL Löningen: Lampe - Zahn, Wienken, Stagge, Janning, Müller (27. Klein), Stindt, Büers, Zager, Schmitz, Schrandt.

Schiedsrichter: Christian Meermann (Vechta).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.