Löningen Klassiker neu aufgelegt: Der VfL Löningen hat am vergangenen Samstagabend nach zweijähriger Unterbrechung den Nikolaus-Crosslauf wieder ausgerichtet. Die nunmehr 40. Auflage des traditionsreichen Wettbewerbes fand unter Flutlicht auf der Löninger Sportanlage der Ringstraße statt. Diese besondere Flutlichtatmosphäre kam bei den Teilnehmern und Fans gut an. Zudem hatte der Veranstalter diverse Neuerungen auf die Beine gestellt. Dazu gehörten laut VfL-Abteilungsleiter Armin Beyer unter anderem die Schulstaffeln. Untermalt wurde die Veranstaltung von Musik.

Reichlich „Musik“ war auch in den einzelnen Wettbewerben drin. Los ging es mit den Schulstaffeln der Klassen drei und vier über die 5 x 830 Meter. In dieser Wertung bildeten die Grundschüler aus Molbergen das Maß aller Dinge. In gleich drei Gruppen belegten sie den ersten Platz. Dabei verwiesen sie die drei Staffeln der Grundschule Evenkamp und die Linderner Staffel auf die hinteren Plätze.

Eine weitere Premiere des Tages war der Cross-Sprint über 750 Meter. Dabei lieferten sich der spätere Sieger Erik Siemer (VfL Löningen) und seine Konkurrenten Tomas Miller (SV Molbergen) sowie Michael Majewski (BV Garrel) ein packendes Duell.

Nach dem Cross-Sprint standen die Läufe der U-18 und U-20 auf dem Programm. Ein Großteil des Starterfeldes bestand aus Akteuren vom NLV-Landeskader. Sie schauten im Rahmen ihres Trainingslagers unweit der Thülsfelder Talsperre in Löningen vorbei. Die 3,32 Kilometer lange Strecke bei den jugendlichen U-20-Teilnehmern absolvierte der Braunschweiger David Brecht (11:20 Minuten) am Schnellsten. Zweiter wurde Falk Siemer (VfL Löningen, als Sieger der U-18) in 11:35 Minuten. Bei der weiblichen Jugend belegte Alissa Lange (TK Hannover) den dritten Platz. Lange wird laut Homepage der VfL-Leichtathletikabteilung im neuen Jahr für den VfL laufen. Nur drei Sekunden hinter Lange kam Annasophie Drees vom VfL Löningen ins Ziel.

Beim Lauf der U-10-Mädchen über 950 Meter trumpften die VfLerinnen groß auf. In der Wertung W 8 behielt Anna Hellbernd (4:40) vor der ein Jahr jüngeren Jule Abeln (4:43) und Lea Schmidt (4:46) die Oberhand. Die Gesamtsiegerin hieß Pia Albers, die mit 3:59 Minuten die Konkurrenz deutlich hinter sich ließ.

Hinter Albers folgten in der W-9-Wertung Neele Pelster (4:20) und Johanna Hölzen (4:22). Bei den Läufern der Jungen U-10 hatten die mitgereisten Anhänger von SW Lindern allen Grund zur Freude. Der schnellste Felix Lingner (4:06 Minuten) belegte vor seinem Teamkameraden Jan-Hendrik Thyen (4:16) den ersten ersten Platz. In der Jahrgangswertung der M 9 schnappte sich Lingner somit vor Raphael Dome (VfL) den ersten Rang. Thyen gewann die W 8 vor Laurenz Burke, ebenfalls Löningen.

Die Mädchen der W 11 glänzten ebenfalls mit starken Leistungen. Lea Malin Marks (BV Garrel) lief über 1260 Meter als Erste ins Ziel. Gefolgt von Lisa Macke (SV Molbergen) und VfL-Akteurin Marieke Pelster. Beim Lauf der W 10 lief Mara Warzeska (VfL Löningen) auf Platz eins. Celina Giesbrecht und Sophie Scheidt (beide VfL) erreichten die Plätze zwei und drei.

Bei den Jungen (M 10) sauste Jannes Stoll vom SV Molbergen auf den ersten Platz, während Malik Achtawewa (SW Lindern) bei der M 11 den Sieg an sich riss. Derweil gingen die jugendlichen und weiblichen Teilnehmer der U-14 über die 1980-Meter-Strecke an den Start.

Bei der W 11 lief das VFL-Trio Carolin Hinrichs (9:02), Sophie Hinrichs sowie Sonja Richter (beide 9:03) zu großer Form auf. Bei der W 12 ging der erste Rang an Marie-Kristin Koopmann vom SV Molbergen.

Ihre ärgsten Verfolger waren Sonja Schnieders und Jule Stammermann (beide Löningen). Sieger bei den Jungen der M 10 wurde Torben Prepens (TV Cloppenburg). Bei der M 11 landete Kai Krüßel (VfL Löningen) ganz vorne vor seinen Clubkollegen David Möller und Lukas Möller.

Beim gutbesetzten Hauptlauf (6,1 Kilometer) landete der aktuelle deutsche U-20-Meister über 2000-Meter-Hindernis, Lennart Mesecke (LG Nord Berlin), ganz oben auf dem Treppchen. Als Zweiter überquerte Majewski die Ziellinie. Bei den Frauen lief Löningens Neuzugang Anne Spickhoff auf Platz eins. Sie war am Samstag noch für die LG Göttingen an den Start gegangen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.