KREIS CLOPPENBURG Das wird hammerhart: Die Kreisliga-Fußballer des SV Cappeln gastieren am Sonntag, 14 Uhr, beim Tabellenführer SV Höltinghausen. Der STV Barßel hat spielfrei.

SV Altenoythe II - SV Hansa Friesoythe II. Friesoythes Trainer Raphael Opilski muss mit personellen Problemen kämpfen. Michael Macke fällt aus.

Doch damit nicht genug. Florian Vossmann verletzte sich gegen den STV Barßel schwer. Er fällt wegen einer Knochenabsplitterung im Fuß auf unbestimmte Zeit aus. „Auch Hannes Tholens Einsatz ist mehr als fraglich. Er hat einen Schlag auf den Fuß bekommen“, klagt Coach Opilski.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dennoch ist er optimistisch. „Die Jungs haben im Training Gas gegeben“, sagt er und stellt klar: „Wir müssen gewinnen, um den Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verlieren“, sagt Opilski (siehe Grafik), der am Sonntag wieder auf die Dienste von Oldie Jan Bookjans setzen wird (Sonntag, 14 Uhr).

SV Höltinghausen - SV Cappeln. Cappelns letzter Punktspielerfolg beim SV Höltinghausen liegt lange zurück. Am 15. April 2007 landete die Elf mit ihrem damaligen Trainer Frank Kohlsdorf einen 2:0-Erfolg (Sonntag, 14 Uhr).

FC Sedelsberg - BV Garrel. Zum Ende der Hinserie ging dem BV Garrel die Puste aus. Der ehemalige Amateurligist purzelte aus der oberen Tabellenregion.

Der BVG findet sich vor dem Duell mit dem Tabellensechsten auf dem neunten Rang wieder (Sonntag, 14 Uhr).

SV Bethen - Viktoria Elisabethfehn. Die Elisabethfehner um Mittelfeldstratege Christoph Janssen reisen mit einer breiten Brust an. Die Viktoria katapultierte sich durch einen 4:1-Erfolg gegen den SV Altenoythe II aus der Abstiegszone (Sonntag, 14 Uhr).

FC Lastrup - BV Neuscharrel. Der Spielausfall am vergangenen Wochenende passte Lastrups Trainer Christian Wende überhaupt nicht in den Kram. Der FCL fiel auf Platz zehn zurück (Sonntag, 14 Uhr).

BW Galgenmoor - SV Strücklingen. Der SV Strücklingen hat neben Spitzenreiter SV Höltinghausen die beste Abwehr. Beide Teams kassierten nur 20 Gegentore (Sonntag, 14 Uhr).

SV Bevern - SC Sternbusch. Der SC Sternbusch kann mit einem Sieg den Abstand auf den Zweiten Barßel auf vier Punkte verkürzen. Zuletzt erspielte sich der SCS ein 1:1 gegen den BV Garrel (Sonntag, 14 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.