Historischer Moment auf dem „Texas Airport“: Um 14.30 Uhr am Samstag hatte das Warten auf dem Flugplatz in Staatsforsten für rundweg 200 Schaulustige ein Ende. Denn in diesem Augenblick berührte der erste der drei Reifen unter dem 61 Jahre alten Hubschrauber vom Typ Bristol 171 „Sycamore“ bei bestem Wetter die Grasbahn. Sicher setzten Pilot Siegfried „Blacky“ Schwarz und sein Mechaniker Thomas Schoerhofer das betagte Fluggerät auf. Veranstalter des seltenen Spektakels um den weltweit letzten noch flugfähigen Drehflügler diesen Typs war die Traditionsgemeinschaft Fliegerhorst Ahlhorn (TGFA). „Bereits eine halbe Stunde vor der Landung des Hubschraubers nahm die Anzahl der ,fremden Gesichter’, die in unsere Flugplatzgaststätte strömten oder auf der dazugehörigen Terrasse davor Platz nahmen, mächtig zu“, freut sich Ann-Christin Zdebel, die in der Lokalität für einen reibungslosen Ablauf sorgte. Die Mitglieder der TGFA bedankten sich beim Luftsportverein Cloppenburg (LSV) für die große Gastfreundschaft rund um die historische Landung.BILD:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.