GARREL Das wird ihm wohl keiner als unhöfliches Verhalten auslegen: Wenn Bernd Neumann an diesem Freitag mit seinen Garreler Handballerinnen alte Bekannte besucht, wird er keine Geschenke mitbringen. Vielmehr plant er, etwas aus der Halle des Regionalliga-Konkurrenten TuS Komet-Arsten mitzunehmen – möglichst zwei Punkte. Dazu muss der BVG ab 20.15 Uhr die Kreise seiner ehemaligen Spielerinnen Maike Bredehorn und Esther Batke einengen.

„Wenn Arsten mehr Spielerinnen von der Klasse Maike Bredehorsts und Esther Batkes hat, wird das ein ganz spannendes Spiel“, sagt Neumann, der die beiden als Coach des TV Cloppenburg trainiert hat. Auf eine enge Partie deuten aber auch andere Vorzeichen hin: So hat der Bremer Stadtteilclub seine drei Punkte in Heimspielen geholt – 31:16 im ersten Derby gegen den Hastedter TSV, 27:27 im zweiten Derby gegen Werder Bremen – und zuletzt reichlich Aufwind gespürt.

Aus der 34:40-Niederlage in Wolfsburg haben die von Marc Winter trainierten Bremerinnen viel Positives mitgenommen. Zumindest zeigte sich der Coach mit der Leistung seiner Spielerinnen zufrieden. So hätten sie gegen den starken Zweitliga-Absteiger gut dagegengehalten. Es sei sogar noch mehr möglich gewesen, hätte sich Esther Batke nicht schon in den ersten 15 Minuten zwei Zeitstrafen eingehandelt. Schon die gute Leistung bei der 25:33-Niederlage im Spiel zuvor gegen Spitzenreiter Rosengarten hatte den Bremerinnen mächtig Auftrieb gegeben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für den BVG gilt es wieder, die eigenen Kräfte gut einzuteilen. „Wir haben nunmal einen sehr kleinen Kader“, sagt Neumann. „Aber wenigstens ist der am Freitag komplett.“

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.