Cloppenburg In der Bezirksliga II haben die A-Junioren-Fußballer des FC Lastrup in der laufenden Spielzeit noch keine Bäume ausreißen können. Am Sonnabend kassierten sie im Stadion am Unnerweg eine 0:5-Klatsche. Böse verhauen wurden auch die Spieler der SG Essen/Bevern. Sie zogen beim VfL Löningen mit 1:13 den Kürzeren.

Bezirksliga II: VfL Löningen - SG Essen/Bevern 13:1 (5:1). In einem einseitigen Spiel diktierten die Löninger das Geschehen. Bereits nach 20 Minuten führte der VfL dank der Tore von Tim Röwe (2), Willem Dreesen, Henning Drees und Jens Mioschka 5:0. Im Anschluss verflachte das Spiel. In der 43. Minute erzielten die Gäste ihren Ehrentreffer. Im zweiten Abschnitt gab Löningen noch einmal Vollgas. Pascal Möller (2), Christoph Schrand (2), Dreesen (2), Sebastian Janzen und Tim Röwe schenkten der SG noch acht weitere Treffer ein.

BV Garrel - SG Altenoythe/Bösel 3:2 (3:1). Garrels Nico Voßmann spielte im Derby groß auf. Alle Garreler Tore gingen auf seinen Deckel. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für die SG Altenoythe/Bösel hatte Trung-Duc Pham markiert. Im zweiten Durchgang erhöhten die Gäste den Druck. Jedoch konnte der BV Garrel den Offensivbemühungen der Gäste lange Zeit standhalten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zehn Minuten vor Schluss fand die SG aber noch ein Loch in Garrels Abwehrnetz. Pham war zur Stelle und verkürzte auf 2:3. Fast wäre Voßmann noch ein vierter Treffer geglückt. Doch sein Schussversuch wurde von einem SG-Abwehrspieler noch von der Linie gekratzt (90.).

Bezirksliga IV: Concordia Belm-Powe - SG Langförden/Bühren 2:0 (1:0). Die Gäste traten die Reise vom Bomhof nach Belm-Powe ersatzgeschwächt an. Weil zwei Langzeitverletzte fehlten, musste SG-Coach Peter Siemer auf einige B-Junioren-Spieler zurückgreifen.

In den ersten 20 Minuten sahen die Zuschauer viel Leerlauf. SG-Torhüter Henrik Asbrede brauchte in der Zeit nur ein einziges Mal richtig einzugreifen (10.). In der 19. Minute war er allerdings machtlos, als Marco Stocker aus einer abseitsverdächtigen Position heraus die Concorden in Führung brachte.

Auch nach dem 1:0 blieben Torchancen Mangelware. „Die Partie spielte sich weitestgehend im Mittelfeld ab“, sagte Langfördens Co-Trainer Ralph Siemer. Pech hatten die Akteure der SG Langförden/Bühren, als ihnen in Halbzeit eins nach einer Ecke der mögliche Ausgleichstreffer abgepfiffen wurde. „Den Grund konnten wir von der Bank aus nicht erkennen“, meinte Ralph Siemer.

Die ersten 20 Minuten in der zweiten Hälfte gehörten den Gästen. Allerdings konnten sie daraus kein Kapital schlagen. Gegen Ende warfen sie alles nach vorne. Doch das Tor zum 2.0-Endstand schoss Concordia in der 90. Minute durch Stockreiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.