[SPITZMARKE]SEDELSBERG SEDELSBERG/HNW - Ausgesprochen gut war in diesem Jahr die Resonanz beim Sport- und Turnverein Sedelsberg (STV), als es um die Austragung der Tischtennis-Mini-Meisterschaft 2007 ging. 53 Jungen und Mädchen trafen sich in der Turnhalle, um unter der Leitung von Gerd Dumstorff die „Mini-Meister“ zu ermitteln. Gemeinsam mit zahlreichen Eltern, Freunden und Bekannten freute sich der STV-Vorsitzende Dumstorff über spannende und faire Wettkämpfe.

Bei den Mädchen der Altersklasse der Elf- und Zwölfjährigen sicherte sich Vanessa Meyer vor Lena Pekeler die Goldmedaille. Bei den Neun- bis Zehnjährigen wurde Saskia Janssen Tischtennis-Mini-Meisterin vor Anita Travljanin, Franca Meyer und Maleen Focken. In der Altersgruppe „Acht Jahre und jünger“ war Karolina Biallonczyk die beste Spielerin und gewann den Titel vor Isabelle Willms. Auf den weiteren Plätzen folgten Juiliana Nasatschenku und Melissa Travljanin.

Bei den Jungen der Altersklasse „Elf und zwölf Jahre“ sicherte sich Artem Nasatschenku den ersten Platz vor Daniel Schülke, Lukas Hanneken und Tobias Janßen. Jan Hüninghake war bester Tischtennisspieler in der Altersklasse der Neun- und Zehnjährigen und ließ Jens Thien, Tim Schumacher und Lukas Focken hinter sich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Jungen der Altersgruppe „Acht Jahre und jünger“ siegte Patrick Dumstorff vor Gerrit Buschermöhle, Niklas Focken und Ryan Müller.

Die Ehrung der Tischtennis-Minimeister 2007 nahm der STV-Vorsitzende persönlich vor. Die Raiffeisenbank Scharrel hatte auch in diesem Jahre wiederum für alle Teilnehmer Preise und Trostpreise zur Verfügung gestellt.

Dumstorff bedankte sich bei den Jungen und Mädchen für ihr großes Engagement und bat sie darum, auch künftig dem Tischtennis-Sport treu zu bleiben. „Nachwuchs ist bei uns immer gern gesehen. Und wenn ich sehe, wie gut die Tischtennis-Mini-Meisterschaft 2007 besetzt war, bin ich mir sicher, dass der Trend auch im Tischtennissport bei uns wieder bergauf geht“, sagte Dumstorff.

Alle Jungen und Mädchen, die Interesse am Tischtennis-Sport haben, können freitags ab 17.30 Uhr in die Sedelsberger Turnhalle kommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.