HARKEBRüGGE Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr feierte der Harkebrügger Sportverein erneut im Vereinshaus des Schützenvereins Harkebrügge seinen traditionellen Sportlerball. Der Vorstand hatte den Saal am Sonnabend in ein weiß-rotes Fahnenmeer – entsprechen den Vereinsfarben des über 90jährigen Clubs – ausgeschmückt. Somit passte des Ambiente des „Der Sportlerball gehört zu den geselligen Höhepunkten in der Dorfgemeinschaft“, freute sich Vorsitzender Hubert Meiners und konnte rund 220 Ballgäste begrüßen.

Zum Höhepunkt des Vereinsballes gehörten die Ehrungen der Sportler und der Mannschaft des Jahres. Bei den Mannschaften fiel die Wahl auf die C-Juniorinnen. Vor vier Jahren wurde die Mannschaft ins Leben gerufen. Nach einem „Lehrjahr“ stellten sich die Erfolg schnell ein. Man spielte sich bis zur Kreisliga hoch. Die größten Erfolge waren die Hallenkreismeisterschaft 2008/2009 der E-Juniorinnen, das Double aus Kreispokalsieg und Kreismeisterschaft 2010/11 und der dritte Platz bei der Bezirksmeisterschaft 2011. Trainer ist Arthur Mödden. Sportlerin des Jahres wurde Hedwig Börg. Zwar keine aktive Spielerin. Aber die 42-Jährige gehört zum Reinigungsteam und organisiert jährlich die Mutter- und Kindaufenthalte auf der Nordseeinsel Langeoog. Bei den Herren fiel die Wahl auf Wilfried „Fiffi“ Lammers (49). „Er ist aus dem Verein nicht mehr wegzudenken. Ein Mann für alle Fälle“, umschrieben Vorsitzender Hubert Meiners und sein Stellvertreter Andreas Hempen den Geehrten. Platzwart und Grillmeister ist er obendrein. Im Jugendbereich wurde der 12-jährige Tobias Ideler „Sportler des Jahres“. Er kickt in der F-Jugend. Seit zwei Jahren leitet der Schüler des LSG in Ramsloh auch als Schiedsrichter Punktspiele der E- und F-Jugend.

Die Bronzenadel für zehnjährige Vereinsmitgliedschaft erhielt Simon Rastädt. Seit 20 Jahren sind Margret Beelmann, Inge Sassen, Ralf Treß, und Hendrik Eilers dabei. Die Nadel in Gold bekamen für 30 Jahre Anita Eilers, Anne Pacholke, Ulla Dumstorff. Auf 40 Jahre blicken Karl Sassen und Gisbert Anten zurück.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.