Cloppenburg Erster Punktverlust: Die Siegesserie der Landesliga-Tischtennisspielerinnen des SV Molbergen ist am Wochenende beendet worden. Der SVM kam beim Hoogsteder SV nicht über ein 7:7 hinaus.

Landesliga Damen Weser-Ems, Hoogsteder SV - SV Molbergen 7:7. Nun hat es die Molbergerinnen „erwischt“. Ursache für den ersten Punktverlust war der 0:2-Doppelrückstand, der trotz aller Bemühungen nicht wettgemacht werden konnte. Klara Bruns fügte ihrer tadellosen Bilanz drei Einzelsiege hinzu. Die restlichen Punkte holten Monika Brinkmann (2) und Petra von Höven-Bockhorst.

Landesliga Herren Weser-Ems, TSV Venne - SV Molbergen 9:4. Der SVM stieß in Venne erneut an seine Grenzen. Die große Euphorie nach dem Aufstieg in die Landesliga ist mittlerweile der Erkenntnis gewichen, dass man hart um den Klassenerhalt kämpfen muss. In Venne lief nach der 2:1-Doppelführung auch ohne Matthias Elsen zunächst alles nach Plan. Zwar musste Oliver Peus sich knapp geschlagen geben, doch Florian Henke, Jan Eckholt und Mathis Meinders hielten das Molberger Team im Spiel. Dann riss der Faden. Unten gab es keine Punkte, und im zweiten Durchgang lief trotz aller Bemühungen nichts mehr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, SV Molbergen III - SV Peheim-Grönheim III 6:8. Molbergen III musste im Gemeinde-Derby überraschend die erste Saisonniederlage hinnehmen. Die spannende Partie stand nach den Doppeln und den beiden ersten Einzelrunden 5:5. In der Schlussrunde verbuchten die Gäste neben den obligatorischen Punkten im oberen Paarkreuz durch Alina Wernke und Birgit Koopmann den siegbringenden Überraschungspunkt von Andrea Thien gegen Nicole Witt.

DJK Bösel - SV Molbergen III 0:8. Die DJK war gegen den Tabellenführer chancenlos.

Bezirksoberliga Herren Süd, TV Hude III - BV Essen 9:7. Ein hochdramatisches Match: Nach 2:1 in den Doppeln und dem knappen Einzelsieg von Martin Hackmann (11:9 im fünften Satz) waren die Essener noch zuversichtlich. Doch dann verloren die Garwels-Brüder und Uli van Deest jeweils mit 9:11 im Entscheidungssatz. Bernard Tegeler und Ludger Engelmann sorgten zwischenzeitlich für Entlastung. In der zweiten Runde siegten nur Martin Hackmann und Matthias Garwels. Der Rest ging trotz heftiger Gegenwehr an die Gastgeber. Im Schlussdoppel verpassten Manfred Garwels und Bernard Tegeler das Remis mit 10:12 im fünften Satz.

Bezirksliga Herren Ost, TV Dinklage - SV Molbergen II 9:3. Aufsteiger SVM II landete nach dem ersten Saisonsieg wieder auf dem Boden der Tatsachen. Der neue Tabellenführer war eine Nummer zu groß. In den Doppeln spielten die Molberger gut mit, konnten aber durch Tim Burrichter und Marcel Tabeling nur einen Sieg verbuchen. Im Einzel präsentierte sich nur Frank Hagen mit zwei Siegen im oberen Paarkreuz in Topform. Marcel Tabeling gab sich mit 13:15 im fünften Durchgang unglücklich geschlagen.

BW Lohne - TTV Cloppenburg 4:9. Der TTV feierte im dritten Spiel den dritten Sieg, der aber hart erkämpft werden musste. Die ohne Markus Vilas und Lars Schwarzbach angetretenen Gäste gingen in den Doppeln mit 2:1 in Führung und verteidigten diese zunächst. Erst im zweiten Einzeldurchgang hatte der TTV die Partie im Griff. Willi Weikum, Thomas Menke und Ferhat Alim punkteten doppelt.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, TTV Garrel-Beverbruch - TuS Lutten II 9:6. Mit dem ersten Saisonsieg gelangte der TTV in ruhigeres Fahrwasser. Nach 1:2 in den Doppeln und drei zum Teil unglücklichen Einzelniederlagen im ersten Durchgang stand die Partie lange auf des Messers Schneide. Nach der 0:3-Niederlage von Andreas Lüken gegen Jan-Bernd Kossen leiteten Holger Gardewin und Ludger Tapken die Wende ein. Matchwinner waren Markus Nienaber und Norbert Rolfes mit einer makellosen Einzelbilanz im unteren Paarkreuz.

BW Langförden II - Post SV Cloppenburg 9:1. Der Post SV hatte beim Tabellenführer keine Chance. Uli Reinelt holte mit einem hart erkämpften Fünfsatzsieg gegen Rainer Holtvogt den Ehrenpunkt.

TTV Cloppenburg II - VfL Löningen 9:5. Entscheidend waren die drei TTV-Doppelsiege zu Beginn. Die Gäste konterten mit Einzelsiegen von Lennard Hilgefort (2), Malte Pott, Werner Koopmann und Hartmut Maurischat, konnten aber das Blatt nicht wenden. Beim TTV glänzten Raimund Koopmeiners und Gerd Tepe mit doppelten Punkten.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.