MOLBERGEN Molberger träumen vom Mittelmaß: „Es wäre schon toll, wenn wir mit dem Abstiegskampf nichts zu tun hätten und uns irgendwo im Mittelfeld der Tabelle platzieren könnten“, sagt Martin Sommer, Trainer des SVM. „Mehr ist wohl nicht drin. Auf jeden Fall müssen wir eine bessere Hinrunde als im letzten Jahr spielen.“

So eine Saison, wie die vom Kampf um den Klassenerhalt geprägte Spielzeit 2009/10 ,will Sommer sich und seiner Mannschaft ersparen. „Das hat zum Glück gerade noch gereicht, so eng muss es nicht noch einmal werden.“

Dafür, dass es nicht wieder so eng wird, sollen vor allem die Neuzugänge Simon Wichmann und Andre Frederichs sorgen. Wichmann stand schon lange auf Sommers Wunschliste. Und der vom BV Essen gekommene Mittelfeldspieler hat Sommers Erwartungen zumindest in der Vorbereitungsphase erfüllt. Dagegen konnte sich Frederichs, der den Weg aus Emstek nach Molbergen fand, noch nicht oft auszeichnen – nicht mangels Können, sondern aus Mangel an Möglichkeiten. Der 28-jährige Stürmer ist beruflich stark eingespannt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dafür bestärkten die aus der Molberger A-Jugend aufgerückten Paul Kort, Michael Wulfers, Rudi Abornik und Pascal Demare ihren Trainer in der Hoffnung, sein Ziel zu erreichen. Der will sein Team nicht nur aus dem Abstiegskampf heraushalten, sondern den Zuschauern attraktiven Fußball bieten. Und das in einer Liga, die wohl wieder weit auseinanderdriften wird. Sommer erwartet ein ähnliches Tabellenbild wie in der abgelaufenen Spielzeit: „Das könnte wieder eine Drei-Klassen-Gesellschaft werden.“ Und in der will sich Molbergen in der sicheren zweiten Klasse einquartieren.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.