Molbergen Bei den vom SV Molbergen organisierten Leichtathletik-Kreismeisterschaften haben am Sonntag der TV Cloppenburg (33 Titel), der Gastgeber (28) und der VfL Löningen (19 Titel) den Löwenanteil der 96 Titel gesammelt. Für den BV Garrel und SW Lindern blieben je acht Kreismeistertitel.

Bei herrlichem Wetter – es störte lediglich der etwas zu starke Gegenwind in den Sprintdisziplinen – schafften die mehr als 150 Athleten viele persönliche Bestleistungen. Über 500 Meldungen hatten die Organisatoren des SV Molbergen zu bewältigen – ohne Pannen, wie die Trainer bestätigten.

Bei den Mädchen W-8 wollten zum Beispiel gleich 28 junge Athletinnen den Titel im Weitsprung gewinnen. Im Schlagball starteten 27 Mädchen – ein hoffnungsvolles Nachwuchsreservoir. Auch in anderen, vor allem jüngeren, Jahrgängen gab es große Teilnehmerfelder, was sicherlich für eine gute Jugendarbeit in den fünf Vereinen spricht. Allerdings waren keine Teilnehmer aus dem nördlichen Kreisgebiet gemeldet.

Unter den vielen guten Ergebnissen ragen die Leistungen von Torben Prepens, TVC (U-14), heraus. Er schaffte die 100 Meter trotz eines Gegenwindes von 2,5 Meter/Sekunde in 12,98 Sekunden und lag damit um über eine Sekunde vor seinen schärfsten Rivalen. Im Weitsprung erreichte der Cloppenburger Schüler 5,14 Meter, und auch im Kugelstoßen gehören die 10,35 Meter zu den besseren Ergebnissen. Georg Bauck vom BV Garrel (M-15) schaffte 5,50 Meter im Weitsprung und 11,12 Meter mit der Kugel. Noch weiter sprang Bennet Neumann, TVC (U-18)) mit 6,19 Metern. Michael Fink, TVC (U-20), schaffte bei 1,7 Meter/Sekunde Gegenwind die 100 Meter in 11,96 Sekunden und holte sich damit die Tagesbestleistung in dieser Disziplin.

Bei den Mädchen glänzte neben vielen anderen Nadia Wema vom TVC (W-13) im Ballwurf (37 Meter), im Weitsprung (4,88 Meter) und mit 10,68 Sekunden über 75 Meter. Damit hatte sie mehr als eine Sekunde Vorsprung. Im Vorlauf war das Talent sogar 10,37 Sekunden gelaufen.

Lea Robakowski, VfL Löningen (W-18), zeigte im Weitsprung einen Satz von 5,18 Metern. Eine neue persönliche Bestleistung und eine Spitzenweite gelang auch Marie Götting, SV Molbergen (W-18), die die 3-kg-Kugel auf 12,29 Meter wuchtete und damit über vier Meter vor der Nächstplatzierten lag.

Unter den besonders erfolgreichen Athleten ragten Laurenz Burke (VfL Löningen) und Jannis Stoll (SV Molbergen) mit je vier Einzelsiegen heraus. Laurenz Burke (M-10) siegte über 50 Meter, mit dem Schlagball, im Weitsprung und im 800-Meter-Lauf. Jannis Stoll (M-12) holte sich die Titel über die 75-Meter-Strecke, im 800-Meter-Lauf, im Weitsprung und im Ballwurf.

Zu je drei Einzeltiteln kamen Kilian Grummel, TVC (M-8), Torben Prepens, TVC (M-14), Michael Fink, TVC (U-20), Ylvi Riecken, TVC, (W-8), Merit Haring, SW Lindern (W-12) und Nadia Wema, TVC (W-13). In den Staffelwettbewerben setzte sich fünfmal der TVC durch, dreimal siegte der SV Molbergen. Zwei Titel fielen an den VfL Löningen. Ebenfalls drei Titel verbuchte die Startgemeinschaft SVM/ BV Garrel, und den Titel über die 4x75 Meter (U-14) holte die Startgemeinschaft VfL/SW Lindern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.