Molbergen Nach dem Saisonhöhepunkt, der Organisation der Landesmeisterschaften am letzten Sonntag, steht den Molberger Leichtathleten bereits an diesem Sonntag erneut eine große organisatorische Herausforderung ins Haus.

Start um 10 Uhr

Am 6. Mai richtet die Leichtathletikabteilung des SV Molbergen im Stadion am Dweracker die Kreismeisterschaften der Leichtathleten aus. Der Wettkampfbeginn ist auf 10 Uhr angesetzt. Die mehr als 150 erwarteten Teilnehmer aus den neun Kreisvereinen haben bereits über 500 Meldungen abgegeben.

Ab U-10 alle dabei

Gestartet wird in den Altersklassen von der U-10 bis zu den Männern und Frauen in den Disziplinen 50 Meter, 75 Meter, 100 Meter, in verschiedenen Staffeln, im Weitsprung, im Kugelstoßen und im Ballwurf. Der Sprecher des jungen Organisationsteams, Henrik Hülsmann, geht davon aus, dass die Altersklassen U-12 und U-16 der Mädchen am Sonntag am stärksten besetzt sein werden.

Gute Wetterprognose

„Aufgrund der guten Wetterprognosen hoffen wir auf viele Zuschauer. Für sie haben wir nicht nur sportliche Leckerbissen im Programm, auch unser Catering mit Kaffee und Kuchen, Bratwurst und Pommes und verschiedenen Kaltgetränken wird sich dem Niveau anpassen”, verspricht das engagierte Organisatoren-Team des SV Molbergen, zu dem Franziska Lüken, Sven Grollius, Jan-Luca Bock und Henrik Hülsmann gehören.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.