Molbergen /Dortmund Mit vielen guten Platzierungen sind zehn Molberger Leichtathleten vom Internationalen Hallensportfest des LC Rapid Dortmund zurückgekehrt. In der renommierten Helmut-Körnig-Leichtathletikhalle kämpften 500 Teilnehmer aus 90 Vereinen, darunter viele Athleten aus den Niederlanden und aus Belgien, um Siege und Bestleistungen. Die jungen Molberger hielten gut mit.

So schaffte die 17-jährige Molbergerin Julia Götting im Kugelstoßen mit 12,01 Metern eine persönliche Bestleistung, die Platz zwei in einem starken Feld bedeutete. Zudem belegte sie im 60-Meter-Hürdenlauf Rang vier.

Mit Platz sechs konnte Florian Lanfermann in der Altersklasse männliche Jugend U-18 sehr zufrieden sein. Im 60-Meter-Lauf erreichte er in 7,85 Sekunden ebenfalls eine persönliche Bestleistung (PB).

Zudem belegte Anna Mählmann in der Altersklasse der weiblichen Jugend U-18 mit 7,80 Metern (PB) Platz sieben im Kugelstoßen.

Die 13-jährige Hochspringerin Lisa Macke, Nachwuchshoffnung des SVM, wurde hochgemeldet und belegte in der Altersklasse der weiblichen Jugend W-14 mit guten 1,40 Metern den fünften Rang.

Besonders erfolgreich war die 14-jährige Hannah Schrapper, die im Weitsprung mit (4,26 Meter, PB) Platz zwei belegte. Jeweils als Sechstplatzierte im 60-Meter-Lauf, über die 60-Meter-Hürden und im Hochsprung mit 1,40 Metern bewies sie ihre Vielseitigkeit.

Die zwölfjährige Lea Lanfermann wurde im Kugelstoßen mit 7,37 Metern (PB) Dritte. Der gleichaltrige Simon Derksen verbesserte seine persönliche Bestleistung im Weitsprung auf 3,95 Meter (Platz sechs) und schaffte im 60-Meter-Lauf die Zeit von 9,20 Sekunden (Platz fünf). Jan Schrapper (zwölf Jahre) landete mit 1,25 Metern im Hochsprung auf Platz vier.

Die zehnjährige Lia Niemeyer kam im 50-Meter-Lauf nach 8,38 Sekunden (PB) als Sechste ins Ziel, während die 13-jährige Aileen Möller im 800-Meter-Lauf die ersten 400 Meter viel zu schnell anging, wie Trainer Gustav Müller feststellte. So blieb am Schluss die Uhr bei 3:06,40 Minuten stehen, „knapp unter ihrer Bestleistung“, so Müller.

„Hatten wir bisher in den Laufdisziplinen viele junge, hoffnungsvolle Nachwuchstalente, so zeigen sich nun auch in den technischen Disziplinen Erfolge, so dass sich der Trainingsfleiß der jungen Athleten auszahlt“, lobt Müller seine Schützlinge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.