BARßEL Barßels Bezirksliga-Fußballer gehen mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein in die Heimpartie gegen BW Langförden. Die Begegnung wird am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen.

„Wir haben seit drei Spielen nicht mehr verloren. Spielen wir gegen Langförden genauso couragiert wie zuletzt, dann steht einem Sieg nichts im Wege“, sagt STV-Spielertrainer Samir Ramadan. Er erwartet am Sonntag defensivstarke Gäste. „Langförden wird sich hinten reinstellen und auf Konter spielen.“ Dabei hat er keine Angst, dass sich sein Team von Langfördens Mauertaktik zermürben lassen könnte. „Wir werden unsere Chancen bekommen, zumindest mehr als zuletzt gegen die Top-Teams TV Dinklage und Hansa Friesoythe.“ In den Trainingseinheiten Mitte der Woche feilte er mit seinen Spielern an der nötigen Durchschlagskraft. „Wir haben viele Torschussübungen gemacht. Jetzt müssen wir das im Spiel umsetzen“, so Ramadan, der am Sonntag wegen einer Knochenhautentzündung nicht auflaufen kann. Fraglich ist der Einsatz von Patrick Osterhues und Andreas Fischer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.