Strücklingen Einstimmig haben am Sonnabend die Mitglieder von „Club Birke“ im Strücklinger Hof ihrem bisherigen Vorsitzenden Mathias Lukassen das Vertrauen ausgesprochen und ihn weiterhin zu ihrem Chef bei „Club Birke“ gewählt. Auch die übrigen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt: So gehören dem künftigen Vorstand Alexander Wilken als 2. Vorsitzender, Martin Wand als dritter Vorsitzender, Conny Hermes als Schatzmeisterin und Manuel Madderken als Schriftführer an. Zu Kassenprüfern wurden Mathias Wessels und Ralf Schulte gewählt.

Zur Jahreshauptversammlung von „Club Birke“ konnte Vorsitzender Mathias Lukassen im Strücklinger Hof zahlreiche Mitglieder des Vereins, darunter auch das Gründungsmitglied Bernd Olling begrüßen. Erfreut zeigte sich der Vereinschef darüber, dass „Club Birke“ mittlerweile 232 Vereinsmitglieder zählt. Insbesondere sei es dem Verein auch in diesem Jahr gelungen zwei neue Mitglieder zu gewinnen. Die Mitgliederwerbung bei jungen Leuten soll auch künftig verstärkt fortgesetzt werden, um so einer Überalterung des Vereins entgegenzuwirken.

Auf ein sehr aktives Jahr hatte zuvor Vorsitzender Mathias Lukassen zurückgeblickt. Sehr gut besucht war wieder einmal die Boßelveranstaltung im vergangenen Winter. Viele Vereinsmitglieder waren beim Maibaum holen und anschließendem „Maibaum waschen“ dabei. Der „Tanz in den Mai“ unter dem Maibaum wurde auch in diesem Jahr nicht nur bei den Vereinsmitgliedern, sondern von vielen Einheimischen und vor allem auch den Gästen auf dem Wohnmobilplatz besucht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit Jahren schon beteiligt sich „Club Birke“ am Strücklinger Pfarrfest. Die Sommer-Radtour 2013 zur „Saterländer Seenplatte“ sei mit nahezu 50 Teilnehmern „hervorragend“ angenommen worden, so Lukassen. Er dankte den vielen Helfern und Unterstützern im Verein. Über eine zufriedenstellende Kassenlage berichtete Conny Hermes der Versammlung und so wurde dem Vorstand einstimmig die Entlastung erteilt.

Ein umfangreiches Programm erwartet die „Club-Birke“-Mitglieder aber auch im kommenden Jahr. Begonnen werden soll das Vereinsjahr wieder mit einer ausgiebigen und lustigen Boßeltour am 15. Februar.

Der Tanz unter dem Maibaum beim Strücklinger Hof findet am 30. April statt. Jung und Alt wollen dann nicht nur unter dem Maibaum gemeinsam tanzen, sondern auch wie in diesem Jahr bis zum Sonnenaufgang feiern. Das Maibaumsetzen hat bei „Club Birke“ schon Tradition, an der auch in 2014 nichts geändert werden soll.

Und auch beim Pfarrfest und beim Weihnachtsmarkt wirkt der Club wieder mit. Die Radtour 2014 findet am 23. August statt. Die Vereinsmitglieder Brigitte Fittje und Rainer Weber arbeiten die Radtour aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.