CLOPPENBURG Jens Nerkamp war am Sonnabend der gefeierte Mann beim 14. Cloppenburger Citylauf. In der Zeit von 33:08 Minuten sicherte sich der Garreler den Sieg im Hauptlauf über 10 Kilometer. Der 20-Jährige entschied das Prestigeduell gegen den für die LG Braunschweig startenden Falkenberger Andreas Kuhlen (33:32 Minuten), der sich im Vorjahr noch mit einem Wimpernschlag gegen ihn durchgesetzt hatte, für sich. Dritter wurde der Großenkneter Rainer Beewen (35:01 Minuten).

Ein Kuriosum erlebte das Rennen nach der vierten von fünf zu absolvierenden Runden, als Nerkamp – klar in Führung liegend – verfrüht ins Ziel gewunken wurde (siehe Interview auf dieser Seite). Nicht wenigen Zuschauern im Ziel stockte der Atem. Der in dem taktischen Rennen drei Runden mithaltende Mittelstreckler Kuhlen konnte von Nerkamps Pech aber nicht profitieren. Umjubelt von den Zuschauern in der rappelvollen Innenstadt lief Nerkamp nach einem wahren Kraftakt noch mit klarem Vorsprung als Erster ein.

Veronika Werner (TuS Ofen) sicherte sich in der Zeit von 42:13 Minuten den Sieg in der Frauenkonkurrenz. Die Plätze gingen an Silke Siemsen (Lauftreff Sagehorn, 42:17 Minuten) und Anita Ehrhardt (43:03 Minuten).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hervorragende Vierte wurde Garrels W12-Schülerin Lena Menke. Im Schlepptau ihres „Hasen“ Fabian Kühling blieb die Uhr für sie bei 43:09 Minuten stehen. Damit pulverisierte die Blondine die Uralt-Kreisrekorde der Altersklassen W 12 und W 13 der Markhauserin Elke Büter aus dem Jahr 1979 (43:36 Minuten) und in der Altersklasse W 14 von Antonia Beyer (früher Dopp) aus dem Jahr 1980 (43:43 Minuten).

Da Menke sich für die 10 Kilometerstrecke entschieden hatte, lief im Schülerinnenlauf über zwei Kilometer ihre Dauerkontrahentin Lea Meyer (VfL Löningen) ungefährdet zum Sieg (7:16 Minuten). Starke Zweite wurde Christina Gerdes aus Resthausen (7:59 Minuten) vor Isabella Kuhn (8:07 Minuten).

Bei den Schülern erweiterte Andreas Hülskamp (Garrel) seine Titelsammlung. In 6:42 Minuten siegte der mehrfache Niedersachsenmeister vor dem Molberger Jan-Hauke Niemann (7:19 Minuten) und Dustin Pohl (Löningen, 7:26 Minuten).

Bevor die „Großen“ auf die Strecke durften, hatten rund 200 Bambini für beste Stimmung an der Strecke gesorgt. Dort glänzte abermals auch „Rennmoderator-Papst“ Bernd-Willi Deiters. Das frühere Marathon-Ass aus Herzlake beeindruckte die Zuschauer bei Kaiserwetter mit erstaunlichem Fachwissen zu nahezu jedem Teilnehmer, angefangen von den Verwandtschaftsverhältnissen bis hin zu den Schuhgrößen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.